Sponsoren & Partner

21.09.2023: Vorstandssitzung bei den Marburg Mercenaries

Vorstandssitzung bei den Marburg Mercenaries

Der Gesamt-Vorstand des AFV Marburg Mercenaries e.V. hat sich am Mittwochabend zu einer außerordentlichen Sitzung zusammengefunden.

Grund für die Sitzung sind die inzwischen bekannten von der Staatsanwaltschaft Marburg erhobenen Vorwürfe und Durchsuchungen der Vereins-Geschäftsstelle. Der AFV Marburg Mercenaries e.V. nimmt die Vorwürfe, die allesamt wohl Vorgänge aus der Herren-Bundesligamannschaft aus dem Jahr 2018 betreffen, sehr ernst und wird weiterhin kooperativ mit den Behörden zusammenarbeiten. Aufgrund des laufenden Ermittlungsverfahrens wird es verständlicherweise keine weitere Stellungnahme geben, auch um die betroffenen Personen in ihrer Privatsphäre zu schützen. Wir sind uns hier unserer Verantwortung bewusst, möchten aber auch deutlich machen, dass wir die Unschuldsvermutung ernst nehmen und danach handeln werden. Die damaligen Vorgänge werden nun in Ruhe angemessen aufgearbeitet.
Unser Verein mit inzwischen über 400 Mitgliedern im American Football und Cheerleading, definiert sich nicht nur im Spitzen-, sondern auch im Breitensport. Er ist sowohl im Vorstand als auch in den Abteilungen weiter vollumfänglich handlungsfähig. Neben dem aktuell laufendem Spielbetrieb der 2. Mannschaft, ist auch noch der Spielbetrieb der Jugend und der Damenmannschaft in vollem Gange. So spielt die 2. Mannschaft am kommenden Sonntag, den 24.04.203 im Georg-Gassmann-Stadion gegen die Wetterau Bulls um den Aufstieg in die Oberliga, Kickoff ist um 16:00 Uhr. Die Mercenaries Damen sind aktuell Tabellenführer in der Aufbauliga Hessen und haben am 08.10.2023 noch einen Turniertag in Darmstadt. Aktuell sind Marburger Spieler aus der U19 Jugend mit der hessischen Landesauswahl Hessen Pride unterwegs und nehmen am Vorbereitungsturnier in Solingen teil. Dort treffen sie auf die Landesauswahlen aus Nord-Rhein Westfalen und dem Saarland.

 

Livestreamangebote"