16.09.2019: Marburger Footballer trauern um Gisela Dalwig

Nach kurzer und schwerer Krankheit starb in der letzten Woche unsere gute Seele und „Mutter der Kompanie" Gisela Dalwig. Sie wurde 70 Jahre und hinterlässt neben ihren beiden Söhnen Marcus und Matthias und ihren vier Enkelkindern auch eine nicht zählbare Schar an Freunden und Wegbegleitern.

Sponsoren & Partner

Mercenaries laden zum mrlife Gameday

Zum vermutlich letzten Heimspiel der Saison empfangen die Marburg Mercenaries die Allgäu Comets. Kick off für die Partie ist 16:00 Uhr, Einlass ins Georg-Gassmann-Stadion ab 14:00 Uhr.

Mit ihren Partnern Medienhaus Hitzeroth und der Sparkasse Marburg-Biedenkopf veranstalten die Marburger Footballer nochmal ein echtes Highlight in diesem Jahr.

Alles was die Familie zu einem schönen Event braucht ist vor Ort: Hüpfburgen, Kinderschminken, Bastelecken und vieles mehr wird geboten. Neben dem bekannten Catering Angebot, der Musik von DJ Scoop und den Cheerleadern rundet ein attraktives Gewinnspiel das Erlebnis ab. Moderiert wird das Spiel erneut von André Kröger.

Für ein spannendes Football Spiel dürfte „nebenbei" auch gesorgt sein. Mit den Comets kommt ein Team an die Lahn welches den Mercenaries seit Jahren ein Dorn im Auge ist. Zu oft hat man in der Vergangenheit gegen die „Kometen" den Kürzeren gezogen. „Das wollen und müssen wir ändern, gerade auch aufgrund der unnötigen Hinspielniederlage," erklärt Offense Coach Elias Gniffke.

Auch der Chef der Verteidigung bläst ins gleiche Horn: „Es wird sicherlich wieder ein enges Spiel, aber diesmal machen wir einfach weniger Fehler und gewinnen das Ding," prophezeit Sergej Schmidt, der aufgrund seines familiären Umzugs sein letztes Heimspiel als Trainer der „Söldner" absolviert. „Das wird dann wohl auch eine emotionale Sache am Ende," lächelt der Sozialarbeiter den kommenden Abschied von den heimischen Fans weg.

Auf Seiten der Mannschaft können die „Mercs" fast aus dem Vollem schöpfen. Zwar laborieren einige Spieler immer noch an Verletzungen herum, aber das ist laut Physio Sascha Metzger zu diesem Zeitpunkt der Saison fast normal: „Zu 100 Prozent fit ist aktuell glaube ich niemand, aber die Jungs sind hart im nehmen."

Wer das Spiel nicht im Stadion verfolgen kann, ist unter http://live.gfl.info gut aufgehoben.

Mit einem Sieg können die Marburger Footballer den Einzug in die Playoffs klar machen. Jede Unterstützung ist willkommen.