16.05.2019: Mercenaries verlieren 14-20 gegen den Vizemeister aus Frankfurt

Das Resümee von Headcoach Dale Heffron fiel zweischneidig aus: „Auf der einen Seite bin ich stolz, dass wir heute so ein ordentliches Spiel abgeliefert haben. Die Mannschaft ist auf dem richtigen Weg. Auf der anderen Seite aber auch verärgert, weil wir einen möglichen Sieg mit eigenen Fehlern wieder zu Nichte gemacht haben.“ Zum Déjà-vu Gefühl trugen die Mercenaries selbst bei. Mehrfach in guter und aussichtsreicher Position leistete sich Quarterback Jakeb Sullivan kostspielige Fehler. Umso ärgerlicher, weil der junge Amerikaner eigentlich wieder eine solide Partie ablieferte und mit fast 300 Metern Raumgewinn durch die Luft und zwei Touchdowns einer der besseren Spieler des Teams war.

Sponsoren & Partner

Mercenaries marschieren zum Auftakt für die Fans!

Fanwalk durch die Oberstadt mit Warm Up auf dem Marktplatz. Kommt alle zum Fanwalk und unterstützt unsere Jungs! Wir machen den Football in Marburg bekannt.

Freitag, den 03.05.19 um 15:30 Uhr
Treffpunkt: Barfüßerstrasse, auf dem kleinen Parkplatz neben dem alten Friedhof.