22.03.2019: Marburger Hendrik Schwarz will Chance als Football-Profi ergreifen - Wide Receiver bei der Sichtung der Canadian Football League in Toronto

Marburg/Toronto – Für sechs deutsche Football-Spieler kann der Traum von einer Profi-Karriere am Wochenende einen Schritt näher kommen, wenn die Sportler sich bei einer Sichtung der Canadian Football League (CFL) am Samstag und Sonntag mit anderen herausragenden Talenten messen müssen. Zu diesen sechs Auserwählten zählt auch der Marburger Hendrik Schwarz .

Sponsoren & Partner

Überraschung zu Weihnachten - Neuer Quarterback für die Marburg Mercenaries!

Mit großem Eifer arbeiten die Verantwortlichen der Marburg Mercenaries an dem GFL Team für die Saison 2019. Mit dem ehemaligen Quarterback der South Dakota School of Mines & Technology Hardrockers (NCAA, Divison II), wurde Headcoach Dale Heffron und den Fans der Marburg Mercenaries ein ganz besonders schönes Weihnachtsgeschenk beschert.

Der neue Spielmacher für die Saison 2019 hört auf den Namen Jakeb Sullivan, kommt aus Rapid City, ist 24 Jahre alt und bringt einiges in die mittelhessische Lahnstadt mit. Der 1,84m große Sullivan überzeugte bereits in der High School mit mehreren Auszeichnungen (Team Captain, All-Conference, All-State, Academic All-State, Academic All-Conference, Team MVP) und setzte diesen Trend am College fort. In seinem Junior Year kam Sullivan bereits auf 1897 total Passing Yards und 19 Touchdown Pässe. „Zu Fuß“ erzielte der neue Quarterback der Lahnstädter insgesamt 478 Yards und erreichte 8-mal die Endzone. In seinem letzten Senior Year baute Sullivan diese Werte zu beachtlichen 3916 Yards (340 Rushing) und 42 (10 Rushing) Touchdowns in 11 Saisonspielen aus. Diese Leistung bescherte ihm dann auch die Auszeichnung zum besten Division II Quarterback in 2018.

Für die Saison 2019 hat sich der 90kg schwere Sullivan einiges vorgenommen und möchte an die erfolgreichen Jahre in South Dakota anschließen. Die Fans können sich, neben einem hochtalentierten Quarterback, auf weitere Ankündigungen und Verpflichtungen in den nächsten Wochen freuen. "Wir sind sehr gut in der Zeit und können in den nächsten Wochen bereits unsere Imports für 2019 vorstellen," so Sportdirektor Michael Dalkowski, der sich zusammen mit dem Trainerstab um die Neuverpflichtungen kümmert.