Sponsoren & Partner

Oberhessische Presse
2-k-5 Athletics
Matthias Hartmann Orthopädie + Sport GmbH
Vita Fitness
Sparkasse Marburg Biedenkopf
Balzer Bauwelt Marburg
Hairdome Marburg
HOC House of Communication
Figge Berufsmode
Wiora Immobilien
Licher
Dromedar
Autohaus Leege
 Miosol Sports
Day Night Sports - Das 24 Stunden Fitnessstudio zum FairPrice!
Reiseladen am Grün
Intersport Begro
Techniker Krankenkasse - Hasan Özulus
ja design & print
Ssangyong
Kelz & Partner
Welcome Hotel Marburg
tegut... gute Lebensmittel
Gerolsteiner

03.05.2018: SPORT1 und German Football League (GFL) bauen Kooperation aus

SPORT1 und German Football League (GFL) bauen Kooperation aus

SPORT1 und German Football League (GFL) bauen Kooperation aus: American Football ab August wöchentlich in „Kick Off – Das GFL-Magazin“ im Free-TV auf SPORT1 zu sehen.

Ab sofort bereits eigener News-Channel zur GFL auf SPORT1.de und in den SPORT1 Apps

Ismaning, 03. Mai 2018 – Noch mehr American Football auf SPORT1: Deutschlands führende 360°- Sportplattform und die German Football League (GFL) bauen ihre im Frühjahr begonnene Kooperation aus. Vor der exklusiven Free-TV-Liveübertragung des German Bowls XL am 13. Oktober, des Endspiels um die 40. Deutsche Meisterschaft im American Football, wird SPORT1 ab August jeden Mittwoch "Kick Off – Das GFLMagazin" im Free-TV ausstrahlen. Startschuss für das TV-Magazin, das die entscheidende Phase der regulären Saison in der GFL und die Playoffs eingehend beleuchtet, ist der 8. August. Im Mittelpunkt der wöchentlichen Sendung wird neben einer Nachbetrachtung des jeweils vorangegangenen Spieltags auch der Ausblick auf den German Bowl XL. stehen. Auf SPORT1.de und in den SPORT1 Apps wird die GFL zudem ab sofort mit einem eigenen News-Channel vertreten sein.

Daniel von Busse, COO TV und Mitglied der Geschäftsleitung von SPORT1: "Das TV-Magazin zum American Football in Deutschland ist der nächste wichtige Baustein in unserer Zusammenarbeit mit der GFL. Damit können unsere Zuschauer den Weg der deutschen Football-Teams in die Playoffs bis zum German Bowl, dem großen Showdown in Berlin, hautnah verfolgen. Die deutsche Bundesliga im American Football hat mit SPORT1 eine neue Heimat gefunden. Unsere Zuschauer können sich auch in Zukunft auf weitere Highlights im Rahmen unserer Partnerschaft mit der GFL freuen."

"Unsere Kooperation mit SPORT1 steht damit erst am Anfang", so Robert Huber, Präsident des American Football Verbandes Deutschland (AFVD). "Die Zusammenarbeit mit dem Sender läuft hervorragend. Wir sind uns mit unserem Partner einig, dass wir gemeinsam den German American Football immer stärker ins Bewusstsein der Öffentlichkeit bringen können."

Neuer News-Channel zur GFL auf SPORT1.de und in den SPORT1 Apps
Die Kooperation mit der GFL umfasst neben dem wöchentlichen TV-Magazin auch einen neuen News-Channel zur deutschen Bundesliga im American Football auf den digitalen Plattformen von SPORT1. In diesem auf SPORT1.de und in den SPORT1 Apps abrufbaren Kanal erhalten Football-Fans regelmäßige Updates zur Lage in der GFL und im deutschen Football allgemein.

Tradition, Spannung und Action in der höchsten deutschen Spielklasse im American Football
Die German Football League (GFL) – die deutsche Bundesliga im American Football – ist die traditionsreichste Liga im American Football in Europa. Gegründet von sechs Teams im Jahre 1979, umfasst sie 16 Teams – je acht in der GFL Nord und der GFL Süd. Die vier bestplatzierten Teams jeder Staffel spielen in den Playoffs um den Einzug in den German Bowl. Der German Bowl ist regelmäßig das am besten besuchte Spiel im europäischen Verbands-Football.

Die GFL ist die Spitze eines in Europa einzigartigen Ligasystems, das bis in alle ländlichen Regionen Deutschlands hinein verästelt ist. Insgesamt stellen Deutschlands Football-Vereine mit 63.000 Einzelmitgliedern die Hälfte aller Footballer Europas, gewannen die meisten Titel in Europas Top-Klubwettbewerb Eurobowl, stellen mit der Nationalmannschaft den amtierenden Europameister und verfügen über ein weltweit anerkanntes Ausbildungssystem für Jugend-Footballer – dem einzigen in Europa, aus dem bereits mehrere aktuelle und ehemalige NFL-Profis rekrutiert werden konnten. Dutzende deutscher Footballer sind in den Mannschaften USamerikanischer Universitäten aktiv. Am vergangenen Wochenende wurde beim jährlichen NFL-Draft in Dallas das deutsche Football-Talent Equanimeous St. Brown, am College bei den Notre Dame Fighting Irish aktiv, von den Green Bay Packers ausgewählt – und könnte als erster deutscher Wide Receiver in der amerikanischen Profiliga zum Einsatz kommen.

American Football auf SPORT1
SPORT1 überträgt seit Jahren American Football auf seinen Plattformen – wie zum Beispiel bei den World Games 2017 auch live im Free-TV. Der Pay-TV-Sender SPORT1 US hat American Football seit Senderstart 2013 im Programm – aktuell insbesondere College Football aus der NCAA. Im vergangenen Jahr hat SPORT1 zudem die Live-Premiere für College Football aus den USA im deutschen Free-TV präsentiert und in der Folge die weltweit größten Football-Talente mit einem festen Sendeplatz am Samstagabend regelmäßig in Szene gesetzt. Auch auf seinen digitalen Plattformen berichtet SPORT1 umfangreich über American Football – unter anderem im USSport-Channel auf SPORT1.de oder auf seinen Social-Media-Kanälen.