Sponsoren & Partner

Matthias Hartmann Orthopädie + Sport GmbH
Balzer Bauwelt Marburg
Intersport Begro
Autohaus Leege
Techniker Krankenkasse - Hasan Özulus
ja design & print
Licher
Sparkasse Marburg Biedenkopf
tegut... gute Lebensmittel
Hairdome Marburg
Ssangyong
Welcome Hotel Marburg
Oberhessische Presse
Reiseladen am Grün
Dromedar
Kelz & Partner
Gerolsteiner
Figge Berufsmode
Vita Fitness
HOC House of Communication
 Miosol Sports
Wiora Immobilien
2-k-5 Athletics
Day Night Sports - Das 24 Stunden Fitnessstudio zum FairPrice!

04.05.2017: Die Offensive Line erhält Zuwachs

Die Offensive Line erhält Zuwachs
Vom Hendrix College (Div. III) aus Conway im US- Bundesstaat Arkansas stößt mit Max Cassidy ein gelernter Center zu den Mercenaries, der noch im Mai die Trainingsarbeit mit seinen neuen Mitspielern aufnehmen wird. Zwar ist noch nicht klar, welche Position in der Offensive Line Max genau bekleiden wird, Fakt ist jedoch, dass er der "Linie" der Hessen weiter an Stabilität verleihen wird und zum anderen das Ausländerkontingent der "Söldner" nicht weiter belastet. Cassidy ist britischer Staatsbürger. Auf seine Stärken angesprochen benennt der Neu- Mercenary seine Beständigkeit, seine schnellen Füße ("for a big guy") und sein Spielverständnis.
Nach seiner High-School-Zeit in Dallas, Texas, wo er sowohl in der Offensive, als auch in der Defensive Line eingesetzt wurde, folgte die universitäre Ausbildung am Hendrix College mit dem Schwerpunkt Betriebswirtschaftslehre. Auf dem Rasen wurde Max, der bei einer Größe von 1,83 Meter rund 135 Kilo auf die Waage bringt, bereits als Freshman zum "Starter" befördert, eine Position auf dem "Depth Chart", welche er die folgenden 31 Spiele nicht mehr abgeben sollte. Als Teil einer Offensive Line, die eine dominate Rolle in der Southern Athletic Association spielte wurde Cassidy in den Jahren 2014 und 2015 auch individuell ausgezeichnet und in das All-Star Team berufen.