Sponsoren & Partner

Figge Berufsmode
HOC House of Communication
2-k-5 Athletics
Ssangyong
 Miosol Sports
Hairdome Marburg
ja design & print
Vita Fitness
Oberhessische Presse
Wiora Immobilien
Gerolsteiner
Kelz & Partner
Techniker Krankenkasse - Hasan Özulus
Reiseladen am Grün
tegut... gute Lebensmittel
Intersport Begro
Matthias Hartmann Orthopädie + Sport GmbH
Autohaus Leege
Dromedar
Licher
Welcome Hotel Marburg
Day Night Sports - Das 24 Stunden Fitnessstudio zum FairPrice!
Balzer Bauwelt Marburg
Sparkasse Marburg Biedenkopf

08.09.2016: Schlussakt der Saison 2016

Schlussakt der Saison 2016
Zugegebenermaßen hatte man sich bei den Marburg Mercenaries vor der Saison ein wenig mehr ausgerechet. Nüchtern analysiert aber auch nicht wirklich viel. "Wir sind letztendlich auf genau jenem Platz gelandet, den die Realisten unter uns vor der Spielzeit als Minimalziel ausgegeben haben", so Präsident Carsten Dalkowski. "Alles andere wäre eine Zugabe gewesen, wobei ich mir allein schon für unsere treuen Anhänger einen Sieg außerhalb des Abstiegsduells gegen die Rhein Neckar Bandits gewünscht hätte". Eine Chance verbleibt den "Söldnern" indes noch, denn zum finalen Schlussakt der Saison 2016 stellen sich am Samstag zur ungewöhnlichen Kick- Off Zeit von 15.00 Uhr die Munich Cowboys im Georg-Gaßmann-Stadion vor. Dazu Dalkowski: "Ich bin mir sicher, dass die Mannschaft alles dafür tun wird, diesen erhofften Sieg doch noch einfahren zu können."
Auch für die Gäste aus München ist das Spiel sportlich betrachtet ein Muster ohne Wert, liegt man derzeit doch nur einen Platz vor den Marburgern, ohne Chance die begehrten Play-Off Plätze doch noch zu ergattern. Es bleibt insofern abzuwarten, welcher Kader den Weg an die Lahn noch antreten wird. Head Coach Matthias Dalwig jedenfalls ist sich da noch nicht so sicher: "Wir kennen das ja aus eigener Erfahrung, dass zum Ende der Saison die Spieler angeschlagen wegfallen oder in Anbetracht der Aufgabe ganz einfach geschont werden, noch dazu, wenn es sich um ein Auswärtsspiel mit solch immenser Fahrtstrecke handelt." Aber auch die Mercenaries gehen inzwischen auf dem vielzitierten Zahnfleisch. Nach einer kräftezehrenden Saison ohne zahlreiche Erfolgserlebnisse auch kein Wunder. Insbesondere bei den US- Amerikanern in der Offense der Lahnstädter war zuletzt der Verschleiss deutlich erkennbar. Dazu Dalkowski: "Es ist doch kein Wunder, dass bei Spielern wie Nacita und Claiborne, über die ein Großteil unserer Offense läuft und die Woche für Woche extrem einstecken müssen, irgendwann der Akku einmal leer ist. Beide haben mir indes versichert, im letzten Heimauftritt des Jahres noch einmal alles auf dem Rasen zu lassen." Bleibt zu hoffen, dass es zum Abschluss noch einmal regen Zuschauerzuspruch geben wird. Nichst anderes wünscht sich auch Defensive Coordinator Sam Weiss: "Wir haben noch richtig schönes Wetter und wir als Mannschaft hoffen halt, dass uns die Fans am Ende einer schwierigen Saison noch einmal tatkräftig unterstützen." Kick- Off der Begegnung ist am Samstag den 10. September 2016 um 15.00 Uhr im Georg-Gaßmann-Stadion in Marburg.