Sponsoren & Partner

Vita Fitness
Autohaus Leege
Sparkasse Marburg Biedenkopf
Reiseladen am Grün
Techniker Krankenkasse - Hasan Özulus
Hairdome Marburg
Day Night Sports - Das 24 Stunden Fitnessstudio zum FairPrice!
Wiora Immobilien
Intersport Begro
Welcome Hotel Marburg
Matthias Hartmann Orthopädie + Sport GmbH
 Miosol Sports
Balzer Bauwelt Marburg
Figge Berufsmode
Licher
Kelz & Partner
Oberhessische Presse
Gerolsteiner
ja design & print
tegut... gute Lebensmittel
HOC House of Communication
Dromedar

20.03.2013: GFL Season Opener in Berlin

Den GFL Season Opener bestreiten in diesem Jahr die Berlin Adler und die Berlin Rebels. Die 35. Saison der German Football League wird damit nicht nur mit dem German Bowl XXXV am 12. Oktober 2013 im Berliner Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark enden, sondern beginnt auch an gleicher Stätte am 4. Mai um 18 Uhr mit dem Aufeinandertreffen der beiden Berliner Bundesligisten. Adler und Rebels hatten auch im letzten Jahr ihr jeweils erstes Saisonspiel gegeneinander bestritten. Damals strömten über 5.000 Zuschauer ins Stadion der Rebels, 2013 sind nun im Jahn-Sportpark die Adler als Heimmannschaft an der Reihe.

Zum GFL Season Opener werden auch in dieser Saison wieder aus ganz Deutschland Vereins- und Verbandsvertreter anreisen, die Berliner wollen sich mit einem entsprechenden Rahmenprogramm als würdige Gastgeber präsentieren. Aber vor allem verspricht das Duell der beiden Berliner Klubs auch sportlich jede Menge Brisanz. 2012 scheiterten die Adler nur knapp im Halbfinale beim späteren Meister aus Schwäbisch Hall am Einzug ins Finale im heimischen Stadion. Die Rebels verpassten knapp die Play-offs, unter anderem auch wegen zweier knapper Niederlagen gegen den Lokalrivalen.

Dabei hatten die Rebels insbesondere beim bereits erwähnten Auftaktspiel 2012 lange Zeit in Führung gelegen und schon wie die sicheren Sieger ausgesehen. In bisher zwölf Erstligapartien zwischen den beiden Hauptstadt-Rivalen haben die Rebels aus dem SC Charlottenburg zwar noch kein einziges Mal gewinnen können, häufig aber und eben auch besonders im letzten Jahr in diesen Duellen eine ihrer stärksten Leistungen zeigen können. Beide Berliner Klubs haben natürlich angesichts des Endspieles in der eigenen Stadt seit dem letzten Jahr ihre Bemühungen noch mehr intensiviert und gelten für die kommende Saison wieder als Play-off-Anwärter. Die Bedeutung des Duells im Hinblick auf das Rennen um die Endrundenplätze und der erneute Versuch der Rebels, den Adlern deren Rang als Nummer eins des Berliner Footballs streitig zu machen, sind die Garantie für einen spannenden GFL Season Opener 2013.