Sponsoren & Partner

Oberhessische Presse
Gerolsteiner
Welcome Hotel Marburg
Autohaus Leege
Kelz & Partner
ja design & print
Techniker Krankenkasse - Hasan Özulus
Sparkasse Marburg Biedenkopf
Balzer Bauwelt Marburg
Figge Berufsmode
Matthias Hartmann Orthopädie + Sport GmbH
Dromedar
Intersport Begro
Hairdome Marburg
tegut... gute Lebensmittel
 Miosol Sports
Wiora Immobilien
Licher
Day Night Sports - Das 24 Stunden Fitnessstudio zum FairPrice!
HOC House of Communication
Reiseladen am Grün
Vita Fitness

03.05.2012: Sharpe verstärkt die Mercenaries

Sharpe verstärkt die Mercenaries
(atb.) Was lange hinter vorgehaltener Hand gemunkelt wurde, darf nunmehr getrost offiziell verkündet werden. Das Defensive Backfield der Marburg Mercenaries bekommt weitere Verstärkung durch Willie Sharpe von der University of Toronto. Sharpe, der bereits am Donnerstag in Frankfurt landete, ist Inhaber der britischen Nationalität und wird das Ausländerkontingent der Mercenaries von daher nicht belasten.

Sharpe bringt fünf Jahre Erfahrung aus der kanadischen College Liga mit an die Lahn. Beeindruckend dabei vor allem die Statistik, dass er dabei sämtliche 40 möglichen Spiele als Starter auf der Position des Cornerbacks gesetzt war. So ganz nebenbei sprangen auch noch rund 120 Tackles für den Mann aus Renfrew, Ontario heraus. Im Jahre 2009, seiner statistisch besten Spielzeit, wurde Sharpe darüber hinaus zum prestigeträchtigen East/West Allstar Spiel eingeladen. Für die Varsity Blues der University of Toronto war er darüber hinaus zwei Jahre Teamcaptain. Als Bonus, und für die Marcenaries extrem wichtig, bringt Sharpe Erfahrung auf der Position des Punters mit, eine Position die in Reihen der "Söldner" bisher allenfalls notdürftig besetzt war. Coach Sturdivant betrachtet seinen neuesten Schützling als wichtiges Puzzlestück für seine Defense und verteilt ausreichend Vorschusslorbeeren. "Willie ist ein sehr aggressiver Spieler mit gutem Tackling, der uns sehr weiterhelfen wird. Ich habe auf dem Video genau jenen Spielertyp gefunden, nachdem ich zuvor gesucht hatte."