Sponsoren & Partner

Balzer Bauwelt Marburg
Welcome Hotel Marburg
Autohaus Leege
Reiseladen am Grün
Intersport Begro
HOC House of Communication
Dromedar
Oberhessische Presse
2-k-5 Athletics
Hairdome Marburg
ja design & print
Figge Berufsmode
Sparkasse Marburg Biedenkopf
tegut... gute Lebensmittel
 Miosol Sports
Ssangyong
Wiora Immobilien
Techniker Krankenkasse - Hasan Özulus
Kelz & Partner
Day Night Sports - Das 24 Stunden Fitnessstudio zum FairPrice!
Licher
Gerolsteiner
Vita Fitness
Matthias Hartmann Orthopädie + Sport GmbH

30.01.2012: Sport in Marburg Interview mit Carsten Dalkowski

Der Präsident der Mercenaries geht hoffnungsfroh in die neue Saison. Die ausgefallenen Heimspiele der letzten Saison haben den finanziellen Spielraum eingeengt. Doch mit neuem Trainer und innovativen Konzepten in der Vermarktung will Dalkowski den Verein voran bringen.

Von Heiko Hampl (Sport in Marburg)

Was erwartest du dir von dem neuen Trainer Joe Sturdivant?
Dalkowski: Wir hatten bei Joe Roman das Gefühl, dass die Mannschaft nicht mehr geschlossen hinter ihm stand. Sturdivant ist ja ein ehemaliger Spieler der Mercenaries, bringt die nötige Qualifikation mit und ist beliebt. Die Reaktion im Team auf die Verpflichtung Sturdivants war sehr positiv.

Bis wann sollen die Kaderplanungen abgeschlossen sein?
Dalkowski: Das Scouting bei den Amis ist durch. Es sind ab und an noch Kleinigkeiten in den Verträgen zu klären, bevor wir die Verpflichtungen bekannt geben können. Deutsche Spieler können wir noch bis Ende Februar an die Lahn locken aber auch da sind wir schon recht weit.

 

Lesen sie das komplette Interview auf Sport in Marburg