Sponsoren & Partner

Day Night Sports - Das 24 Stunden Fitnessstudio zum FairPrice!
Techniker Krankenkasse - Hasan Özulus
Vita Fitness
Welcome Hotel Marburg
Balzer Bauwelt Marburg
Wiora Immobilien
Sparkasse Marburg Biedenkopf
HOC House of Communication
Kelz & Partner
Hairdome Marburg
Autohaus Leege
ja design & print
Licher
Intersport Begro
Reiseladen am Grün
 Miosol Sports
Dromedar
Matthias Hartmann Orthopädie + Sport GmbH
tegut... gute Lebensmittel
Oberhessische Presse
Gerolsteiner
Figge Berufsmode

06.11.2010: Kiel und Berlin kämpfen 2011 mit um Europäische Football Krone

Der Deutsche Meister Kiel Baltic Hurricanes und der Deutsche Vizemeister und zugleich EURO BOWL Titelverteidiger Berlin Adler nehmen die Herausforderung der Teilnahme an der European Football League in der Saison 2011 an.

Damit steigen die beiden besten deutschen Mannschaften der letzten Saison in den Europapokal der Landesmeister und führenden Football Teams Europas ein.

Das Teilnehmerfeld und die Gruppenteilung gibt der Europaverband EFAF am kommenden Wochenende auf dem Club Meeting der EFL Teilnehmer in Mallorca bekannt.

Dabei steht jetzt bereits fest, dass die Berlin Adler als Titelverteidiger in der EFL als Gruppenkopf mit Heimrecht im Viertelfinale gesetzt ist. Für die Kiel Baltic Hurricanes ist es die erstmalige Teilnahme an der EFL überhaupt. Daher wird Kiel in der Gruppenphase starten. In den letzten Jahren spielten hier drei Mannschaften mit jeweils einem Heim- und einem Auswärtsspiel den Gegner der festgesetzten Viertelfinalisten aus. Ob Kiel beim Gewinn der Gruppe dann gegen die Berlin Adler, die Tyrolean Raiders, die Vienna Vikings oder Graz Giants treffen wird, steht noch nicht fest. Auf jeden Fall wird es eine dieser vier Mannschaften sein.

Auf jeden Fall gehören beide GFL Vereine neben den österreichischen Vertretern zu den Favoriten für den EFL Sieg.

Für die GFL stehen sieben Siege zu Buche. Die Hamburg Blue Devils (drei Titel), die Braunschweig Lions (zwei Titel), die Düsseldorf Panther (ein Titel) und eben die Berlin Adler trugen sich in die Siegerliste ein. Dicht gefolgt wird die GFL durch die Austrian Football League mit sechs Siegen: vier Mal gewannen die Vienna Vikings und zwei mal die Tyrolean Raiders.