Sponsoren & Partner

Kelz & Partner
Vita Fitness
Welcome Hotel Marburg
tegut... gute Lebensmittel
Oberhessische Presse
2-k-5 Athletics
Gerolsteiner
Balzer Bauwelt Marburg
Figge Berufsmode
Ssangyong
Sparkasse Marburg Biedenkopf
Wiora Immobilien
Intersport Begro
Day Night Sports - Das 24 Stunden Fitnessstudio zum FairPrice!
Hairdome Marburg
HOC House of Communication
Autohaus Leege
Techniker Krankenkasse - Hasan Özulus
Licher
Matthias Hartmann Orthopädie + Sport GmbH
Dromedar
ja design & print
 Miosol Sports
Reiseladen am Grün

14.09.2010: "Sport-in-marburg.de" - Interview mit Arik T. Bredendiek

Wie bist du mit dem bisherigen Saisonverlauf zufrieden?

Die Saison ist bisher recht reibungslos verlaufen, zumal wir von den ganz großen Verletzungen – wenn man einmal Marcel Duft in der Vorbereitung ausnimmt – verschont geblieben sind. Die zwei Niederlagen gegen Kiel und Schwäbisch Hall können passieren, schließlich handelt es sich um zwei Mannschaften, die ebenfalls große Ambitionen auf den German Bowl haben. Über die Spielzeit haben wir uns in vielen Bereichen kontinuierlich verbessert und ich hoffe ganz einfach, dass wir nunmehr, pünktlich zu den Play Offs unseren besten Football spielen können.

Welcher Spieler ist bisher die positive Überraschung der laufenden Saison?

Ich denke, da wird man Johannes Kraft nennen müssen. Der Junge kommt von den Wetzlaer Wölfen, d.h. einer unteren Liga in die GFL und bekommt sofort Spielzeit von den Trainern. Das habe ich vor der Saison ganz ehrlich nicht so eingeschätzt. Natürlich muss sich Johannes noch weiterentwickeln und bekommt ab und an von einem „alten Hasen“ die Grenzen aufgezeigt, aber er wird seinen weg gehen, da bin ich mir sicher. Positiv auch die Entwicklung von Karol Czapinski über die letzten Jahre.

Das vollständige Interview gibt es auf:

http://www.sport-in-marburg.de