Sponsoren & Partner

Reiseladen am Grün
Dromedar
Licher
2-k-5 Athletics
 Miosol Sports
Hairdome Marburg
tegut... gute Lebensmittel
Kelz & Partner
Figge Berufsmode
Sparkasse Marburg Biedenkopf
Intersport Begro
Welcome Hotel Marburg
Techniker Krankenkasse - Hasan Özulus
ja design & print
Ssangyong
Oberhessische Presse
Day Night Sports - Das 24 Stunden Fitnessstudio zum FairPrice!
HOC House of Communication
Matthias Hartmann Orthopädie + Sport GmbH
Balzer Bauwelt Marburg
Gerolsteiner
Wiora Immobilien
Autohaus Leege
Vita Fitness

12.05.2008: Ordentliche Leistung im letzten Heimspiel

Am vergangenen Sonntag mussten sich die Junioren der Marburg Mercenaries im Hessenderby den Wiesbaden Phantoms mit 35:12 geschlagen geben. Bei strahlend blauem Himmel und vor stattlicher Kulisse stand es zur Halbzeit bereits 28:0 für die Wiesbadener. Trotz des großen Rückstandes zur Pause steckte Marburg nie auf und konnte die 2. Hälfte für sich entscheiden.

Wieder einmal war es Marburgs schneller Running Back Tim Bicker, der dabei 2 Touchdowns für die Mercenaries erlief und das Ergebnis verkürzen konnte. Sicherlich spielten die Phantoms in der 2. Halbzeit nicht mehr mit letzter Konsequenz aber Marburg zeigte eine beherzte Vorstellung und verabschiedete sich gebührend beim letzten Heimspiel von seinen Zuschauern. Headcoach Matthias Dalwig zeigte sich sehr erfreut über die Leistung seiner Mannschaft und brachte alle Spieler zum Einsatz. Ein besonderes Lob auf Marburger Seite verdiente sich Defense End Kirill Stabel, der auch in der Offense als Full Back überzeugen konnte. Ein gutes Spiel machte auch Linebacker Florian Stotz der nicht nur für einige harte Tacklings sorgte sondern auch seine Defense immer wieder antrieb. Ein großer Dank gebührt auch Offense Liner Martin Aab, der einen privaten Kurzurlaub absagte um dem Team beizustehen. Abschließend bestätigte Dalwig Sebastian Siebert auch in seinem 2. Spiel als Quarterback eine großartige Leistung.

Die Mercenaries Junioren bestreiten am kommenden Sonntag ihr letztes reguläres Saisonspiel. Kein geringerer als der amtierende Deutsche Jugendmeister und derzeitige Tabellenführer der  GFLJ Gruppe Mitte erwartet die Marburger in Düsseldorf in der kleinen Kampfbahn an der LTU-Arena. Kick Off ist dort um 14.00 Uhr.