Sponsoren & Partner

Kelz & Partner
Licher
 Miosol Sports
Welcome Hotel Marburg
HOC House of Communication
ja design & print
Oberhessische Presse
Wiora Immobilien
tegut... gute Lebensmittel
Matthias Hartmann Orthopädie + Sport GmbH
Vita Fitness
Autohaus Leege
Figge Berufsmode
Dromedar
Balzer Bauwelt Marburg
Intersport Begro
Day Night Sports - Das 24 Stunden Fitnessstudio zum FairPrice!
Gerolsteiner
Hairdome Marburg
Reiseladen am Grün
Techniker Krankenkasse - Hasan Özulus
Sparkasse Marburg Biedenkopf

25.03.2008: Alle US-Amerikaner an Bord

Nachdem mit Todd Eagle (DE, Humboldt State University), Sean Cooper (RB, Southwestern Oklahoma State University) und Tony Chesney (OT, Fort Hayes State University) drei US-Neuzugänge der Marburg Mercenaries schon seit längerem feststanden, hat nun auch Michael Malvesti von der Bentley University seinen Spielerpass bei den Hessen unterschrieben. Malvesti, der dem Defensive Backfield der Hessen Stabilität verleihen soll, wurde am Bentley College – einer Division II Universität in Massachusetts – überwiegend als Corner eingesetzt, spielt aber in den Gedankenspielen von Head Coach und Defensive Coordinator Sebastian Tuch eher als Safety eine Rolle. „Michael ist sehr schnell, robust und spielt mit guter Übersicht“, so Tuch, der in diesem Jahr nur noch im Notfall selbst die Pads anziehen wird.

Der 24jährige Malvesti, dessen Hobbies unter anderem die Mixed Martial Arts umfassen, gaduierte im Mai 2007 mit einem Bachelor in Business Management. Nach dem College arbeitete er als Krafttrainer, was nicht sonderlich verwundert, hält er doch immer noch etliche Rekorde in seinem Heimatstaat Massachusetts im „Power Lifting“. Am 04.April 2008 wird der Mann aus Neu England am Frankfurter Flughafen erwartet, um anschließend mit der Mannschaft ins Trainingslager zu reisen.