Sponsoren & Partner

 Miosol Sports
HOC House of Communication
Autohaus Leege
Hairdome Marburg
ja design & print
Licher
Vita Fitness
Figge Berufsmode
Oberhessische Presse
Matthias Hartmann Orthopädie + Sport GmbH
2-k-5 Athletics
Reiseladen am Grün
Gerolsteiner
Welcome Hotel Marburg
Wiora Immobilien
Ssangyong
Balzer Bauwelt Marburg
Kelz & Partner
Sparkasse Marburg Biedenkopf
Dromedar
Intersport Begro
Techniker Krankenkasse - Hasan Özulus
tegut... gute Lebensmittel
Day Night Sports - Das 24 Stunden Fitnessstudio zum FairPrice!

16.04.2007: Jugend verliert ihr erstes Heimspiel

(kh). Am vergangenen Sonntag mussten sich die Marburg Mercenaries den Assindia Cardinals aus Essen mit 14:23 geschlagen geben. Dabei sah es nach der 1. Halbzeit noch so aus, als könnten die „jungen Söldner“ ihren 2. Sieg im 2. Spiel feiern.

Marburg spielte von Beginn an konzentrierter und konnte bereits im ersten Angriffsversuch die ersten Punkte einfahren. Mchael Ray Bathomene trug den Ball mit einem 3o Yard Lauf in die Cardinals Endzone. Mit der anschließend gelungenen 2 Point Conversion von Lennard Reich erhöhte Marburg auf 8:0.

Aufgrund der stärker werdenden Defense-Reihen auf beiden Seiten blieb es bis kurz vor der Halbzeit bei diesem Spielstand. Dann war es zunächst Essen, die mit einem Touchdown auf 8:6 verkürzten bevor Marburg den alten Spielabstand wieder herstellte. Wieder war es Bathomene der mit einem kurzen Lauf zum Touchdown den Cardinals keine Chance ließ. Mit dem 14:6 Pausenstand war die Marburger Welt noch in Ordnung.

Im zweiten Spielabschnitt musste Headcoach Matthias Dalwig einen nicht zu erklärenden Leistungseinbruch seines Teams miterleben. Zu viele leichte Ballverluste und zu viele Fehler führten letztendlich dazu, dass die Essener das Spiel noch mit einem Fieldgoal und 2 weiteren Touchdowns für sich entscheiden konnten. Die einzigen Marburger die an diesem Tag nahezu ihre Normalform fanden war Offense Tackle Nils Hampel sowie Wide Receiver Bathomene. Das nächste Spiel bestreiten die Marburger am kommenden Sonntag beim amtierenden Deutschen Jugendmeister in Düsseldorf.