Sponsoren & Partner

Techniker Krankenkasse - Hasan Özulus
Dromedar
HOC House of Communication
Balzer Bauwelt Marburg
Figge Berufsmode
 Miosol Sports
Kelz & Partner
Sparkasse Marburg Biedenkopf
Oberhessische Presse
Licher
Vita Fitness
Autohaus Leege
Wiora Immobilien
Welcome Hotel Marburg
Intersport Begro
ja design & print
Hairdome Marburg
Matthias Hartmann Orthopädie + Sport GmbH
Gerolsteiner
Day Night Sports - Das 24 Stunden Fitnessstudio zum FairPrice!
tegut... gute Lebensmittel
Reiseladen am Grün

12.04.2007: Verstärkung für die O-Line

(atb). Kurz vor Abgabeschluss des Rosters für die European Football League (EFL) war auch der letzte US-Neuzugang in trockenen Tüchern. Aufgrund seiner Situation als Senior am Carson-Newman College, einer Div. II Universität in Tennessee, musste zunächst die genaue Terminabsprache erfolgen, bevor James Peremenis zusagte. Nunmehr steht fest, dass das 140 Kilo Kraftpaket am 15.05.2007 und damit erst nach dem ersten Spiel in der GFL, Deutschen Boden betreten wird. „Wir hätten ihn gerne früher gehabt, aber es müssen noch die letzten Examina geschrieben werden, um seinen Abschluss nicht zu gefährden. Da wir wissen, dass er uns in der Saison sehr weiterhelfen wird, gehen wir ganz entspannt in die EFL Spiele. Unsere Offensive Line ist auch ohne James stark genug“, so Präsident Carsten Dalkowski zu den Überlegungen des Vorstandes.

Der Mann aus Miami, Florida transferierte 2004 von der Emporia State University in Kansas zu den Eagles von Carson-Newman, die 2006 ständig unter den besten 20 Mannschaften im Division II Football geführt wurden. In seiner letzten Saison führte „sein O-Line“ die Veer- Offense der „Adler“ zu einem Durchschnitt von 193 Laufyards pro Spiel. Als einziger seiner Unit wurde er darüber hinaus in das All Star Team der South Atlantic Conference (SAC) gewählt. Von seinen Trainern als bescheidener Sportsmann gerühmt, soll Peremenis bei den Mercenaries vor allem als Tackle eingesetzt werden, kann bei Bedarf aber auch als Guard auflaufen.