Mercenaries Newsfeed http://www.mercenaries.de Mercenaries Newsfeed AFV Marburg Mercenaries e.V. CGFeedMaker 1.0.16 on CMS Made Simple webmaster@mercenaries.de bredendiek@kelz-und-partner.de (Arik Thaye Bredendiek) Mercenaries marschieren zum Auftakt für die Fans! https://www.mercenaries.de/de/news/3049/15/Mercenaries-marschieren-zum-Auftakt-fuer-die-Fans.html

Fanwalk durch die Oberstadt mit Warm Up auf dem Marktplatz. Kommt alle zum Fanwalk und unterstützt unsere Jungs! Wir machen den Football in Marburg bekannt.


Freitag, den 03.05.19 um 15:30 Uhr
Treffpunkt: Barfüßerstrasse, auf dem kleinen Parkplatz neben dem alten Friedhof.

]]>
Fri, 19 Apr 2019 18:19:43 +0000 https://www.mercenaries.de/de/news/3049/15/Mercenaries-marschieren-zum-Auftakt-fuer-die-Fans.html
CFL-Draft: Drei deutsche Footballer ausgewählt - Fünf GFL-Spielern winkt Profi-Vertrag in Kanada https://www.mercenaries.de/de/news/3048/15/CFL-Draft-Drei-deutsche-Footballer-ausgewaehlt-Fuenf-GFL-Spielern-winkt-Profi-Vertrag-in-Kanada.html

Frankfurt/Toronto – Bei der erstmals durchgeführten Draft der Canadian Football Leauge für europäische Spieler wurden mit Thiadric Hansen, Marc Anthony Hor und Max Zimmermann drei deutsche Footballer von einem der neun Teams ausgewählt.


Linebacker Hansen (Potsdam Royals) wurde an zweiter Stelle von den Winnipeg Blue Bombers gezogen. Die Toronto Argonauts entschieden sich  für Defensive Liner Hor (Frankfurt Universe), Wide Receiver Zimmermann (Potsdam Royals) erhielt den Zuschlag von den Saskatchewan Roughriders.

Mit dem Finnen Roni Salonen von den New Yorker Lions aus Braunschweig und Valentin Gnahoua von den Berlin Rebels schafften es zwei weitere Spieler aus der GFL, sich einen Platz für das Trainingscamp eines CFL-Teams zu sichern.  Da drei der vier übrigen gezogenen Akteure von einem nordamerikanischen College kommen, stellt die GFL einen Löwenanteil der neun ausgewählten Spieler.

Leider hat es Mercenaries Receiver Hendrik Schwarz diesmal noch nicht geschafft die Teams der CFL zu überzeugen. „Wir wissen aber das Hendrik die gesamte Situation gut erfassen kann und er die Erfahrung nutzen wird, um noch besser zu werden. Wir freuen uns auf die gemeinsame Saison mit vielen Touchdowns,“ so Offense Coordinator Elias Gniffke. 

]]>
Fri, 12 Apr 2019 19:12:50 +0000 https://www.mercenaries.de/de/news/3048/15/CFL-Draft-Drei-deutsche-Footballer-ausgewaehlt-Fuenf-GFL-Spielern-winkt-Profi-Vertrag-in-Kanada.html
Aufräumen der "Ausrüstungs-Hütte" https://www.mercenaries.de/de/news/3047/15/Aufraeumen-der-Ausruestungs-Huette.html Spieler, Team-Betreuung, Coaches und der Zeugwart trafen sich am vergangenen Samstag, um in unserer Ausrüstungs-Hütte "klar Schiff" zu machen. Viele unterschiedliche Talente waren gefordert und zum Glück vorhanden. Wenn man die Hütte von vorher kennt und sie jetzt sieht, erkennt man, dass die Aktion überaus erfolgreich war.
Die Saison kann kommen!]]>
Wed, 27 Mar 2019 12:49:18 +0000 https://www.mercenaries.de/de/news/3047/15/Aufraeumen-der-Ausruestungs-Huette.html
Marburger Hendrik Schwarz will Chance als Football-Profi ergreifen - Wide Receiver bei der Sichtung der Canadian Football League in Toronto https://www.mercenaries.de/de/news/3046/15/Marburger-Hendrik-Schwarz-will-Chance-als-Football-Profi-ergreifen-Wide-Receiver-bei-der-Sichtung-der-Canadian-Football-League-in-Toronto.html

Marburg/Toronto – Für sechs deutsche Football-Spieler kann der Traum von einer Profi-Karriere am Wochenende einen Schritt näher kommen, wenn die Sportler sich bei einer Sichtung der Canadian Football League (CFL) am Samstag und Sonntag mit anderen herausragenden Talenten messen müssen. Zu diesen sechs Auserwählten zählt auch der Marburger Hendrik Schwarz.


Für den Wide Receiver kam die Nachricht seiner Nominierung für das sogenannte Combine eher überraschend.  „Ich hatte bis jetzt wenige Chancen mich zu beweisen und hab dies nur die letzten 2 Jahre in der GFL tun können. Als erstes habe ich mir gedacht `oh dann brauch ich einen neuen Reisepass`. Es hat ein paar Tage gedauert bis ich erst wirklich realisiert habe, dass ich dort eine Chance bekomme.“

Viel Zeit zur Vorbereitung blieb nicht, die Kooperation des AFVD (American Football Verband Deutschland) und der GFL (German Football League) mit der CFL und damit auch die Teilnahme deutscher Spieler an der Sichtung zur neuen Saison wurde erst Anfang des Jahres beschlossen. „Ich hatte leider nur knapp 3 1/2 Wochen von der offiziellen Meldung bis zum Combine Zeit, wobei ich nebenbei noch Klausuren in der Uni geschrieben habe. Somit sahen meine Tage so aus, dass ich vormittags 2-3 Stunden mit meinem Receiver Coach Andrecus Lindley im Stadion war und an den verschiedenen Drills gearbeitet, den Tag über gelernt habe und abends entweder beim normale Vereinstraining oder im Fitness Studio war.“

Schwarz lässt die Sichtung auf sich zu kommen, ohne große Erwartungen zu haben. „Professioneller Football ist etwas Neues für mich und ich möchte einfach so viel wissen und Inside-Infos mitnehmen wie es geht und die Zeit dort genießen. Dazu möchte ich natürlich performen und meine Leistung so gut es geht abrufen. Wenn es reicht, ist das natürlich super.“

Dann müssten ziemlich viele Dinge organisiert werden, damit der Traum von einer Profi-Karriere auch Wirklichkeit werden kann. „Ich müsste zuerst klären ob ich in meinem jetzigen Studium Pausen-oder Fernsemester beantragen kann, aber ansonsten reizt der Gedanke, in Kanada zu spielen, natürlich schon und es wäre natürlich eine Mega-Chance.“

]]>
Fri, 22 Mar 2019 10:43:03 +0000 https://www.mercenaries.de/de/news/3046/15/Marburger-Hendrik-Schwarz-will-Chance-als-Football-Profi-ergreifen-Wide-Receiver-bei-der-Sichtung-der-Canadian-Football-League-in-Toronto.html
National Combine der Canadian Football League live erleben! https://www.mercenaries.de/de/news/3045/15/National-Combine-der-Canadian-Football-League-live-erleben.html

Toronto - Wenn am Samstag und Sonntag das National Combine der Canadian Football League in Toronto ausgetragen wird, sind mit Thiadric Hansen, Max Earvin Zimmermann (beide Potsdam Royals), Marc Anthony Hor (Frankfurt Universe), Hendrik Schwarz (Marburg Mercenaries), Sonny Weishaupt (Grenoble Centaures) und Johannes Zirngibl (Straubing Spiders) auch sechs Deutsche dabei, um mit überragenden Leistungen eine Chance auf einen Profivertrag bei einem der Teams der CFL zu bekommen.


Und auch die deutschen Football-Fans können live mit dabei sein – die CFL bietet den besonderen Service, die Drills in Echtzeit auf ihrer Facebook-Seite und ihrem YouTube-Kanal  sehen zu können.

Im Einzelnen werden folgende Übungseinheiten gezeigt:

Bench Press: Samstag, 23. März, ab 16.30 Uhr unter:
https://www.facebook.com/plugins/video.php?href=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2FCFL%2Fvideos%2F357400934868798%2F&width=400 und https://www.youtube.com/embed/qX1CMzOt8oQ

Linemen 1 on 1: Sonntag, 24. März, ab 15.00 Uhr unter:
https://www.facebook.com/plugins/video.php?href=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2FCFL%2Fvideos%2F2085176364912664%2F&width=400 und https://www.youtube.com/embed/R2WzgQnzTZw

40 yard dash: Sonntag, 24. März, ab 16.00 Uhr unter:
https://www.facebook.com/plugins/video.php?href=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2FCFL%2Fvideos%2F2298215570504714%2F&width=400 und https://www.youtube.com/embed/VrrXWLT_HyY

RB/LB/WR/DB 1 on 1: Sonntag, 24. März ab 17:30 Uhr unter:
https://www.facebook.com/plugins/video.php?href=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2FCFL%2Fvideos%2F610233499425114%2F&width=400 und https://www.youtube.com/embed/vEM21g3xK8w

Also: Daumen drücken für unsere Jungs auf der Facebook-Seite oder dem YouTube-Kanal der CFL!

]]>
Fri, 22 Mar 2019 10:40:53 +0000 https://www.mercenaries.de/de/news/3045/15/National-Combine-der-Canadian-Football-League-live-erleben.html
Ein alter Bekannter und ein neues Talent https://www.mercenaries.de/de/news/3044/15/Ein-alter-Bekannter-und-ein-neues-Talent.html

Auch in diesem Jahr wird Joel Maddock wieder für Marburg spielen. Von seiner ehemaligen University (Central Connecticut State University, Division I) bringt er zudem einen weiteren Spieler mit an die Lahn.


Der aus Brisbane stammende Maddock sollte vielen Mercenaries Fans noch gut im Gedächtnis sein, lieferte er im letzten Jahr für die Marburger Defense Line ordentlich ab. Maddock beendete die 2018er GFL Season für die Marburg Mercenaries mit 45 Tackles (26 Solo + 19 Assist-Tackles), sowie 6 Sacks für 27 Yards. Und das obwohl er sein volles Potenzial noch nicht entfalten konnte. Wir können also davon ausgehen, dass der Australier in der kommenden Saison seine Stats nach oben korrigieren wird. Mit im Gepäck hat Maddock seinen Freund und Safety der Connecticut State University – Jarrod T. Cann.

Der 180cm große und 93kg schwere Cann ist vor allem für seine Schnelligkeit bekannt. Durch seine hohe Geschwindigkeit kann er schnell und unerwartet an jeder Stelle des Felds auftauchen und hat so schon manch einen Receiver und Quarterback überraschen können. Cann, der eigentlich hoffte über den 2018er Draft einen Weg in die NFL zu finden, beschreibt sich selbst als Leader, der gerne mit gutem Beispiel voran geht und andere mitreißen kann.

„Beide Spieler werden Anfang April gemeinsam zum Kader stoßen,“ erklärt Sportdirektor Michael Dalkowski. „Wir hoffen, dass sie zusammen mit Jet Moreland der Defense wieder den Halt geben, den sie auch mit Neal Howey und Phil Lanieri hatte. Wir sind guter Dinge. Alle drei bringen echte Führungsqualitäten mit an die Lahn.“

]]>
Tue, 12 Mar 2019 19:57:47 +0000 https://www.mercenaries.de/de/news/3044/15/Ein-alter-Bekannter-und-ein-neues-Talent.html
We want you! https://www.mercenaries.de/de/news/3043/15/We-want-you.html

Das GFL Team der Marburg Mercenaries bereitet sich seit Anfang des Jahres auf die kommende Saison vor und auch das Team aus ehrenamtlichen Helfern möchte loslegen.


Um an den Heimspieltagen das Stadion zu rocken, Spaß zu haben und die Mannschaft lautstark anzufeuern brauchen das Team, die Fans und wir vor allem eins: Verpflegung.
Ob beim Auf- und Abbau - wo sind die starken Männer Marburgs?  Ob im Getränkewagen oder, beim Kaffee- und/ Kuchenverkauf, ob als Grill-Meister , in der Fieldcrew, oder an der Sideline (hier seid ihr ganz nah am Spielgeschehen) – es findet sich für jeden die passende Aufgabe!

Egal wie jung oder alt, groß oder klein  - jeder kann ein Mercenary sein 

Wir alle sind mit viel Spaß und Herzblut bei der Sache und freuen uns dich im Team zu haben.

Zur Einführung und zwecks Terminplanung freuen wir uns euch bei Kaffee und Kuchen kennenzulernen.
Wann: Samstag, 23.03.2019 um 15:00 Uhr  Wo: Seminarraum Georg-Gassmann-Stadion

Wir bitten um Anmeldung per E-Mail bei 
Natty Heffron / Gameday Orga ({mailto address="natascha.heffron@gmx.de" encode="hex"})
Oder
Rebecca Fröhlich / Teammanagerin ({mailto address="r.froehlich16@web.de" encode="hex"})

Werdet Teil der Marburg Mercenaries Family – wir freuen uns auf euch!

#mm2019 #1team1goal

]]>
Tue, 12 Mar 2019 19:29:58 +0000 https://www.mercenaries.de/de/news/3043/15/We-want-you.html
Hendrik Schwarz bekommt Chance auf einen Profi-Vertrag https://www.mercenaries.de/de/news/3041/15/Hendrik-Schwarz-bekommt-Chance-auf-einen-Profi-Vertrag.html

Sechs deutsche Spieler nehmen am Trainingscamp der Canadian Football League (CFL) in Toronto teil – einer davon ist ein waschechter Marburger "Söldner": Wide Receiver Hendrik Schwarz.


Ende März könnten sechs deutsche Football-Spieler ihrem Traum von einer Profikarriere einen großen Schritt näher kommen.

Dann messen sich Thiadric Hansen, Max Earvin Zimmermann (beide Potsdam Royals), Marc Anthony Hor (Frankfurt Universe), Hendrik Schwarz (Marburg Mercenaries), Sonny Weishaupt (Grenoble Centaures) und Johannes Zirngibl (Straubing Spiders) mit den besten Nachwuchstalenten aus Übersee bei einem sogenannten „Combine“, einer mehrtätigen Sichtung der Canadian Football League.

Die CFL ist nach der National Football League (NFL) die bedeutendste Football-Liga der Welt. Die Sichtung findet vom 22. bis 24. März in Kanadas Millionen-Metropole Toronto, die gleichzeitig auch Sitz der CFL ist, statt.

Möglich wurde die Teilnahme der sechs deutschen Athleten durch die positiven Gespräche von AFVD-Präsident Robert Huber und GFL-Sprecher Carsten Dalkowski mit der Ligaspitze der CFL über eine weitreichende Kooperation. Ein Punkt dieser Kooperation sieht eben auch die Teilnahme von hoffnungsvollen deutschen Talenten bei den Sichtungen der CFL vor.

"Ich freue mich persönlich sehr für Hendrik, der seit Jahren eine echte Stütze der GFL Mannschaft ist und als echtes Eigengewächs die Marburger Farben mit stolz präsentiert," so Dalkowski. Hendrik Schwarz selbst ist noch relativ cool: "Erstmal freue ich mich riesig über diese Chance und das mein Verein und meine Trainer mich dabei auch unterstützen," erklärt Schwarz und ergänzt: "Ich werde gut vorbereitet ins Combine gehen und werde jede Sekunde dieser Erfahrung einfach genießen, mal schauen was die Zukunft noch bereit hält."

Die insgesamt sechs Spieler bekommen für das Combine tatkräftige Unterstützung des American Football Verbands Deutschland, der sowohl die Reisekosten der Akteure übernimmt und ihnen gleichzeitig mit Ulrich Grünwald (Leiter Medizinischer Dienst AFVD und Leitender Mannschaftsarzt der Nationalmannschaften), Rene Richter (Physio-Therapeut), Jean-Marc Tappy (AFVD-Leistungssportdirektor) und  Peter Springwald (AFVD-Vizepräsident) vier Experten zur bestmöglichen Betreuung zur Seite stellt.

Nicht nur der Verband, auch die einzelnen Vereine nehmen für die Teilnahme der sechs Akteure am Combine durch die Freigabe der Spieler während der Saisonvorbereitung eine wichtige Rolle ein.

AFVD-Präsident Robert Huber: „Im Vordergrund des Handels von AFVD und GFL stehen immer die Spieler. Insofern ist es sehr erfreulich, wenn jetzt Spieler, die in Deutschland ihren Weg gemacht haben, die Chance erhalten, sich einen Lebenstraum zu erfüllen. AFVD und GFL erhoffen sich dadurch auch einen Schub für die eigene Entwicklung in Deutschland.“

Das Combine ist der erste Schritt einer auf langfristige Basis ausgelegten Kooperation des AFVDs und der GFL mit der CFL.

]]>
Thu, 07 Mar 2019 12:01:40 +0000 https://www.mercenaries.de/de/news/3041/15/Hendrik-Schwarz-bekommt-Chance-auf-einen-Profi-Vertrag.html
Fanbus nach Stuttgart am 04.05.2019 https://www.mercenaries.de/de/news/3040/15/Fanbus-nach-Stuttgart-am-04-05-2019.html

Wir planen einen Fanbus zum Auswärtsspiel am 04.05.2019 nach Stuttgart.
Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 31 Personen.


Bei 31 Personen bei Fahrpreis 30,- €,
bei 37 Personen: Preis 25,- € und
bei 49 Personen: Preis 20,- €.

Alle Preise pro Person.

Abfahrt ca. 13:00 Uhr Rückfahrt ca. 22:00 Uhr

Anmeldungen bitte an: {mailto address="suvena@gmx.de" encode="hex"}

]]>
Mon, 04 Mar 2019 08:10:21 +0000 https://www.mercenaries.de/de/news/3040/15/Fanbus-nach-Stuttgart-am-04-05-2019.html
Neue Power für die Marburger Defense. https://www.mercenaries.de/de/news/3039/15/Neue-Power-fuer-die-Marburger-Defense.html

Mit Justus 'Jet' Moreland gelingt den Mercenaries eine besondere Verpflichtung.


Der 190cm große und rund 100kg schwere Moreland spielte zuletzt für die University of South Dakota (USD) in der Division I der NCAA. Bei der USD verpasste er in den letzten drei Jahren kein einizges Spiel, war in seinem letzten Jahr Starter auf der Position des Outside-Linebackers und wurde sogar zum Team Captain ernannt. Moreland, der neben Linebacker auch als Safety eingesetzt werden kann, bringt also neben viel Football Erfahrung auch Führungsstärke mit an die Lahn.

Auch abseits des Football-Feldes besitzt Jet besondere Kompetenzen. Neben seiner Fähigkeit Backflips aus dem Stand zu machen, verdiente sich Jet die Anerkennung seiner Teamkollegen an der USD als Friseur. Sicherlich ein Hobby, welchem er in Marburg auch nachgehen kann.

Auch die Offiziellen der Mercenaries sind voller Vorfreude: „Jet bringt alles mit, was man von einem Linebacker in der GFL erwarten sollte. Er ist schnell, ein sicherer Tackler und kann sehr gut den Pass verteidigen," so Headcoach Dale Heffron. „Alles Attribute, die man in der passlastigen GFL sehr gut gebrauchen kann," ergänzt Sportdirektor Michael Dalkowski.

Hier seine Highlights aus dem Senior Jahr:

]]>
Fri, 01 Mar 2019 14:36:56 +0000 https://www.mercenaries.de/de/news/3039/15/Neue-Power-fuer-die-Marburger-Defense.html