Sponsoren & Partner

Welcome Hotel Marburg
Kelz & Partner
Hairdome Marburg
Oberhessische Presse
Licher
Dromedar
Reiseladen am Grün
Day Night Sports - Das 24 Stunden Fitnessstudio zum FairPrice!
Autohaus Leege
Gerolsteiner
Vita Fitness
Techniker Krankenkasse - Hasan Özulus
Wiora Immobilien
ja design & print
tegut... gute Lebensmittel
Früchte Stark
Sparkasse Marburg Biedenkopf
Matthias Hartmann Orthopädie + Sport GmbH
 Miosol Sports
flashlight Veranstaltungstechnik GmbH

13.04.2016: GFL Season Opener in Hall

GFL Season Opener in Hall
(Huddle Verlag) „Wir sind Football in Deutschland" - unter diesem Motto steht die 38. Saison des American Footballs in Deutschland. Und zur feierlichen Eröffnung trifft sich eben jenes Football-Deutschland zum GFL Season Opener in Schwäbisch Hall. Am 16. April im Optima Sportpark, dem letztes Jahr neu eingeweihten Stadion in Schwäbisch Hall, dessen Existenz in seiner jetzigen modernen Form sich eben auch ein wenig Football-Deutschland verdankt: Mit ihren Meistertiteln von 2011 und 2012 sowie den Vizemeisterschaften von 2014 und 2015 haben die Unicorns der TSG Schwäbisch Hall als erfolgreichstes Sportteam ihrer Stadt Überzeugungsarbeit dafür geleistet, dass Football "Made in Germany" es verdient, in einem modernen Umfeld präsentiert zu werden.
Einige Spiele haben die Unicorns letztes Jahr schon im neuen Stadion absolviert. Und dabei hatte unter anderem mit Moritz Böhringer ein Spieler große Auftritte, der den Unicorns nun vermutlich dieses Jahr fehlen wird - dem 22-Jährigen werden gute Chancen zugetraut, bei der NFL Draft Ende des Monats in den USA einen Profivertrag zu erhalten. Er wäre der bereits fünfte Spieler, der nach seiner footballerischen Ausbildung in einem Verein des AFV Deutschland über die Draft zu den Profis wechseln kann, der sechste aktuelle Ex-AFVD-Spieler in der NFL - aber der allererste, der ohne die sonst eigentlich unabdingbare Zwischenstation eines amerikanischen College-Teams berücksichtigt werden würde. Die German Football League schiebt sich damit ein kleines Stückchen mehr als mögliche Talentschmiede für die absolute Eliteliga der Sportart ins internationale Bewusstsein.

Und direkt vor dem Season Opener gab es dann gleich noch einen kleinen "Meilenstein" für die Liga - verantwortlich dafür war der Aufsteiger, der im GFL Season Opener nicht von ungefähr der Gegner für die Unicorns sein wird: Samsung Frankfurt Universe beweist in seiner neuen Namensgebung nun ebenso wie Titelverteidiger und Rekordmeister New Yorker Lions aus Braunschweig, dass neben dem sportlichen Renommee auch die Vermarktungsqualitäten der Liga nach und nach ein Niveau erreichen, das für weltweit agierende Top-Unternehmen immer interessanter wird.

Dazu mit beigetragen hat, dass insgesamt der Wettbewerb in der GFL in den letzten Jahren immer ausgeglichener geworden ist. Neulinge wie die Allgäu Comets in den letzten beiden Jahren oder die Hamburg Huskies in der letzten Spielzeit konnten auf Anhieb in den Kampf um die Playoff-Plätze eingreifen, auch Samsung Frankfurt Universe wird auf Anhieb einiges zugetraut. Es ist also gar kein Zufall, dass die Hessen zum Season Opener in Schwäbisch Hall gastieren und später den gleichen Gegner zum Abschluss der Punktrunde bei sich zu Hause empfangen. Die Mannschaft war ungeschlagen durch die Saison 2015 in der GFL 2 Süd gekommen und ist natürlich nun noch einmal auf einigen Positionen verstärkt worden.

Dies gilt auf der anderen Seite für die Unicorns aber ebenfalls. Von der Jugend bis zum GFL-Team haben die Unicorns ein Football-Programm aufgebaut, das Strahlkraft weit über die Grenzen der eigenen Stadt entfaltet. Nicht von ungefähr kam Moritz Böhringer für seine - möglicherweise einzige - GFL-Saison 2015 hierher, auch vor der Saison 2016 gibt es eine Reihe von Neuzugängen bei den Unicorns. Schließlich haben diese in den letzten beiden Jahren drei Endspiele (zwei German Bowls und einen Eurobowl in der Big6) gegen Braunschweig verloren, sich dabei aber von Mal zu Mal in der Niederlage besser geschlagen. Wieviel weiter man in dieser nun endenden Winterpause wieder gekommen ist - darauf gibt es im GFL Season Opener die ersten Hinweise.

(Quelle Huddle Verlag)