Sponsoren & Partner

Welcome Hotel Marburg
Kelz & Partner
Hairdome Marburg
Oberhessische Presse
Licher
Dromedar
Reiseladen am Grün
Day Night Sports - Das 24 Stunden Fitnessstudio zum FairPrice!
Autohaus Leege
Gerolsteiner
Vita Fitness
Techniker Krankenkasse - Hasan Özulus
Wiora Immobilien
ja design & print
tegut... gute Lebensmittel
Früchte Stark
Sparkasse Marburg Biedenkopf
Matthias Hartmann Orthopädie + Sport GmbH
 Miosol Sports
flashlight Veranstaltungstechnik GmbH

29.12.2015: Söldner besuchen Kinderklinik

Söldner besuchen Kinderklinik
In der Woche vor Heiligabend besuchten Spieler des Bundesligisten des AFV Marburg Mercenaries die Kinderklinik des Universitätsklinikums Gießen-Marburgs (UKGM), am Standort Marburg, um den jungen Patienten die Vorweihnachtszeit zu versüßen.

Mit Süßigkeiten ausgerüstet besuchten vier Spieler der Marburg Mercenaries zusammen mit ihrem Coach Matthias Dalwig die Kinderklinik des UKGM in Marburg.Bei dem einstündigen Aufenthalt wurden die Kinder, Eltern und Angestellten im stationären Bereich, sowie auf der Infektions-Station und der Geburten-Station die Vorweihnachtszeit mit kleinen Geschenken in Form von Schokolade versüßt. "Solche Aktionen machen wir immer gerne" sagte Coach Dalwig "sie zeigen das es bei einem Sportverein, wie unserem, um mehr als nur Sport geht - auch soziale Werte, oder Kindern eine Freude zu machen gehört für uns zum Vereinsleben dazu.". Während des Besuchs konnte vielen Kindern ein Lächeln ins Gesicht gezaubert werden, aber auch die Angestellten freuten sich über den Besuch der Söldner: In der Vorweihnachtszeit ist die Situation für die Kinder, welche zum Teil Heiligabend nicht Zuhause verbringen können, besonders schwierig. Kleine Aufmerksamkeiten, wie das Verteilen von Geschenken, helfen in solchen Fällen schon ein wenig dabei diese unangenehme Zeitetwas angenehmer zu gestalten. "Gerade so kurz vor Weihnachten Kindern in so schwierigen Situationen eine Freude zu machen ist für alle Beteiligten eine sehr schöne Erfahrung gewesen" meint Rookie-Defenseback Kevin Wesemann.

Bestärkt durch die vielen schönen Momente und das zahlreiche positive Feedback der Eltern, jungen Patienten und Krankenschwestern wird diese Aktion nicht die letzte ihrer Art gewesen sein. "Nächstes Jahr kommen wir wieder" sagte Coach Dalwig zum Abschied.