Sponsoren & Partner

Welcome Hotel Marburg
Kelz & Partner
Hairdome Marburg
Oberhessische Presse
Licher
Dromedar
Reiseladen am Grün
Day Night Sports - Das 24 Stunden Fitnessstudio zum FairPrice!
Autohaus Leege
Gerolsteiner
Vita Fitness
Techniker Krankenkasse - Hasan Özulus
Wiora Immobilien
ja design & print
tegut... gute Lebensmittel
Früchte Stark
Sparkasse Marburg Biedenkopf
Matthias Hartmann Orthopädie + Sport GmbH
 Miosol Sports
flashlight Veranstaltungstechnik GmbH

05.11.2015: Neue Strukturen bei den Mercenaries

Neue Strukturen bei den Mercenaries
Bereits während der Saison war dem Vorstand des American Football Vereins Marburg Mercenaries bewusst, dass man aus der Spielzeit seine Konsequenzen werde ziehen müssen. Zu groß war die Verunsicherung im Umfeld der Mannschaft und des Vereins durch die sportliche Talfahrt. "Uns war bereits Anfang des Jahres bewusst, dass die Spielzeit 2015 eine schwere Saison werden würde," so Präsident Carsten Dalkowski. Daher gelte besonders der Mannschaft und dem Trainer- und Betreuerstab der Respekt des Vereinsvorstands. Allen Unwägbarkeiten zum Trotz fand die Mannschaft, insbesondere nach der Verpflichtung von Quarterback EJ White, ihren Rhythmus und konnte noch einige Spiele gewinnen und die Saison auf dem 6. Tabellenplatz abschließen. Aus dieser Spielzeit galt es nun die richtigen Schlüsse zu ziehen und alles daran zu setzen, eine solche Saison nicht zum Dauerzustand werden zu lassen. Hinter den Kulissen rauchten in den letzten zwei Monaten die Köpfe und nach mehreren, teilweise stundenlangen Meetings, ist man sich im Vorstand um Präsident Dalkowski sicher, den Verein für die Saison 2016 und darüber hinaus gut aufgestellt zu haben.

"Wir stellen uns weiterhin aktiv dem Abenteuer GFL und werden auch in 2016 alles daran setzen, ein Wörtchen um die Titelvergabe in unserer Gruppe mitreden zu können," so auch Vize-Präsident Sebastian Lau. Helfen sollen dabei neue Strukturen und Aufgabenverteilungen im Vorstand und die Ergänzung der Vereinsführung gerade im Bereich Sponsoring, Teambetreuung und Gameday. "Wir werden aber unserem Motto treu bleiben und auch in der Zukunft keine finanziellen Luftschlösser bauen," erklärt Finanzvorstand Ulrich Wagner mit einem Blick in Richtung des Frankfurter Aufsteigers, der gerade öffentlich einen internen Machtkampf zwischen Vermarkter und Verein austrägt. "Ein solches Theater wird man in Marburg nicht erleben, wir arbeiten solide weiter. Das sind wir unserem Verein, den Fans und den Aktiven einfach schuldig," bestärkt Dalkowski die Aussage Wagners. Gerade vor dem Hintergrund des im nächsten Jahr anstehenden 25jährigen Vereinsjubiläums werde man weiterhin nachhaltig wirtschaften, aber trotzdem 2016 sportlich wieder "angreifen". "Lizenzantrag für die GFL 2016 ist gestellt und ich bin zuversichtlich, dass wir bis zum Ende des Jahres die Lizenz ohne Auflagen erhalten werden," erklärt Dalkowski auf Nachfrage.

Besonders die langjährigen Partner und Sponsoren des Vereins hat man in den letzten Tagen über die geplanten Umstrukturierungen informiert und ist überall auf positives Feedback gestoßen. "Dieses Feedback gibt uns die Energie dort weiter anzusetzen und auch neue strategische Partnerschaften einzugehen, die uns ab der Saison 2016 wirtschaftlich wieder in die Position bringen auch sportlich und organisatorisch an alte Zeiten anzuknüpfen," freut sich Dalkowski bereits über die ersten Früchte der Vorstandsarbeit. Daran anknüpfend wird es in 2016 einen neuen Hauptsponsor und mehrere neue Premiumpartner geben. "Wir sind zuversichtlich und gehen voller Vorfreude in die Gespräche mit alten und neuen Partnern," berichtet Claudia Salowski von der Marburger Sporteventconsulting Agentur .sec , die die Mercenaries seit mehreren Jahren betreut und sich ab 2016 noch aktiver und prominenter um den Bereich Sponsoring und Partnerschaften sowie Gameday kümmern wird. "Wir sind positiv gespannt wie schnell die neuen Strukturen Fuß fassen werden und freuen uns sehr auf die vor uns liegenden Aufgaben, die wir weiterhin Hand in Hand mit dem Vorstand der Mercenaries abstimmen," Salowski weiter.

Auch im sportlichen Bereich wird es einige grundlegende Änderungen geben. Neben neuen Verantwortlichkeiten im Bereich der Herren und der Jugend, hat man sich neue Kräfte für den organisatorischen Bereich um die Spieler der 1. Mannschaft und der Jugend gesichert. "Wir sind froh, dass auch hier alle an einem Strang ziehen und alles daran gesetzt wird die Mercenaries 2016 wieder erstarken zu lassen und nachhaltig wieder auf das Niveau zu bringen, dass wir hier in Marburg gewohnt sind," prophezeit Dalkowski. Pressesprecher Arik Bredendiek stimmt ein: "Wir sind bereits im engen Kontakt mit sehr interessanten Trainern und neuen Spielern, die unsere Philosophie der Nachhaltigkeit ebenfalls teilen und unseren aktuellen Staff und Kader gut ergänzen werden. In den nächsten Wochen wird man regelmäßig von uns hören. Man darf gespannt sein."

Aktuell ist man noch an der Planung eines großen Recruiting Days im Dezember, um alle Mannschaften der "Söldner" Interessierten vorstellen zu können. Weitere Informationen über aktuelle Events der Mercenaries gibt es auch in der Off-Season immer auf unserer Webseite oder den bekannten sozialen Netzwerken.

Bild: Norbert Schneider