Sponsoren & Partner

Welcome Hotel Marburg
Kelz & Partner
Hairdome Marburg
Oberhessische Presse
Licher
Dromedar
Reiseladen am Grün
Day Night Sports - Das 24 Stunden Fitnessstudio zum FairPrice!
Autohaus Leege
Gerolsteiner
Vita Fitness
Techniker Krankenkasse - Hasan Özulus
Wiora Immobilien
ja design & print
tegut... gute Lebensmittel
Früchte Stark
Sparkasse Marburg Biedenkopf
Matthias Hartmann Orthopädie + Sport GmbH
 Miosol Sports
flashlight Veranstaltungstechnik GmbH

18.06.2015: "Die wichtigen Spiele kommen noch"

"Die wichtigen Spiele kommen noch"
Es klingt schwer nach Durchhalteparolen, wenn man sich im Lager der Marburg Mercenaries immer wieder darauf einschwört, dass die entscheidenden Spiele zur Vermeidung der Relegation innerhalb der German Football League noch kommen. Und doch bleibt den Hessen derzeit nichts anderes übrig, als der sportlich prekären Situation Positives abzugewinnen. "Den Kopf in den Sand zu stecken bringt doch einfach nichts. Wir müssen jetzt weiter Gas geben, um das Minimalziel noch zu erreichen", so Defensive Back Sam Weiss, der hinzufügt, dass sich im Team derzeit eine "Jetzt erst recht Stimmung" breit macht. Am kommenden Sonntag besteht erneut Chance, jene beschriebene Mentalität auf den Rasen zu transportieren, wenn die Saarland Hurricanes zu Gast im Georg-Gaßmann-Stadion sind.
Der Zusammenhalt innerhalb des Teams schwappte augenscheinlich nicht auf jedes Mannschaftsmitglied über. Quarterback Brian Ensminger, in dieser Saison eher mit durchwachsenden Leistungen, verließ den Kontinent bereits am letzten Montag Richtung USA, wobei er es schaffte, sich nicht einmal im Training von der Mannschaft zu verabschieden. "Es bringt nichts, hier nachzutreten. Tatsache ist jedoch, dass die Verpflichtung von Brian von Anfang an unter keinem guten Stern stand. Es war daher nur folgerichtig, den Spieler ziehen zu lassen", so Präsident Carsten Dalkowski zur jüngsten Personalentscheidung. Am kommenden Wochenende gegen die Saarland Hurricanes wird deshalb erneut Bastian Berghaus Regie führen, wobei es bereits beschlossene Sache ist, auf dieser Position noch einmal für frischen Wind auf dem Rasen zu sorgen. Dazu Dalkowski: "Wir sind derzeit mit vier Kandidaten in aussichtsreichen Gesprächen. Dabei sind durchaus ein paar Kracher." Weitere Wasserstandsmeldungen sind derzeit vom Verein jedoch nicht zu erwarten. "Sobald es etwas zu vermelden gibt, werden wir unsere Fans informieren", so Dalkowski. Vollzug vermeldet werden kann indes für die Position des Defensive Backs. Hier wurde mit der Verpflichtung von Dominique Patterson noch einmal nachgebessert, um das gegen das Passspiel anfällige Backfield der "Söldner" zu verstärken. Patterson kommt von der Fort Valley State University (Georgia, Div. II ) an die Lahn und wird bereits an diesem Sonntag zum Einsatz kommen. Kick-Off der Partie ist am Sonntag den 21. Juni 2015 um 16.00 Uhr im Georg-Gaßmann-Stadion in Marburg.