Sponsoren & Partner

Welcome Hotel Marburg
Kelz & Partner
Hairdome Marburg
Oberhessische Presse
Licher
Dromedar
Reiseladen am Grün
Day Night Sports - Das 24 Stunden Fitnessstudio zum FairPrice!
Autohaus Leege
Gerolsteiner
Vita Fitness
Techniker Krankenkasse - Hasan Özulus
Wiora Immobilien
ja design & print
tegut... gute Lebensmittel
Früchte Stark
Sparkasse Marburg Biedenkopf
Matthias Hartmann Orthopädie + Sport GmbH
 Miosol Sports
flashlight Veranstaltungstechnik GmbH

16.04.2015: Saisonstart in den Niederlanden

Saisonstart in den Niederlanden
Für die Erstliga-Footballer der Marburg Mercenaries startet die Saison 2015 mit einem Auftritt in der Europa-Liga EFL (European Football League). In diesem Wettbewerb treffen die Marburger nun am kommenden Samstag auf die Alphen Eagles, den amtierenden Niederländischen Meister. Ende Mai kreuzt man dann zu Hause mit dem EFL-Titelverteidiger Kiel Baltic Hurricanes die Klingen. "Für uns war gerade die terminliche Konstellation sehr interessant und daher haben wir die Zusage zur Teilnahme an diesem Wettbewerb gegeben," so Vereinspräsident Carsten Dalkowski, der sich freut, "dass es endlich wieder losgeht".

Die "Söldner" hatten Anfang Januar den Weggang von Quarterback und Offense Trainer Micah Brown zu verkraften und durch diese Personalie ist dann auch die Vorbereitung doch etwas durcheinander gekommen. "Wir mussten dann ab Januar plötzlich ganz neu planen und haben dort quasi wieder von Null angefangen," so Headcoach Matthias Dalwig, der sich zusammen mit dem neuen Quarterback dann auch für den Angriff verantwortlich zeigen wird. "Zum Glück habe wir haben eine neue engagierte Trainercrew mit Boyan Pohl, James Yock und Bastian Nau, die sich um alle Belange der Offense kümmern kann, so dass wir angemessen vorbereitet die Saison 2015 angehen können," so Dalwig zum Stand der Dinge. Noch letzte Woche war die Mannschaft in einem zweitägigen Trainingslager. Dort hat auch die Defense um Trainer Carsten Weber nach eigenen Angaben "nochmal einen Riesensprung gemacht", so dass man auch auf der Verteidigungsseite den ersten Test ebenfalls herbeisehnt.

Starten auf der Quarterback-Position wird für die Mercenaries in Alphen Bastian Berghaus, der im letzten Jahr noch Browns Vertreter war. "Leider ist unser amerikanischer Quarterback – der sowieso erst Ende April zum Team stoßen wird – für den europäischen Wettbewerb auch nicht spielberechtigt," erklärt Vizepräsident Sport Sebastian Lau. "Wir trauen Bastian diese aber Rolle zu und werden ihn durch viel Laufspiel und einige überraschende Formationen auch versuchen ihn in seinem ersten Spiel merklich zu entlasten," verrät Headcoach Dalwig den Spielplan für das Spiel mit den Niederländern. Hauptrolle wird dort der neue Runningback Andrecus Lindley sein, der im Training bereits sein herausragendes Talent belegt hat.

Kick-Off für das Spiel in Alphen ist 17.00 Uhr. Austragungsort ist der Sportpark Zegersloot Süd.

Bild: HC Dalwig mit seinem Team
Fotograf: Norbert Schneider , privat