Sponsoren & Partner

Welcome Hotel Marburg
Kelz & Partner
Hairdome Marburg
Oberhessische Presse
Licher
Dromedar
Reiseladen am Grün
Day Night Sports - Das 24 Stunden Fitnessstudio zum FairPrice!
Autohaus Leege
Gerolsteiner
Vita Fitness
Techniker Krankenkasse - Hasan Özulus
ja design & print
tegut... gute Lebensmittel
Früchte Stark
Sparkasse Marburg Biedenkopf
Matthias Hartmann Orthopädie + Sport GmbH
 Miosol Sports

04.04.2014: Mercenaries testen in Bielefeld

Mercenaries testen in Bielefeld
Wenn die Marburg Mercenaries am Samstag nach Bielefeld zu den Bulldogs, ihres Zeichens Mitglied der 2. Bundesliga Nord, reisen, ist das Endergebnis zweitrangig. Wie in jedem Jahr geht es primär darum, die in schweißtreibenden Trainingseinheiten einstudierten Spielzüge zu testen, Automatismen zu entwickeln und vor allem die Neuzugänge unter Wettkampfbedingungen zu sehen. "Natürlich will jeder gewinnen, aber für unseren Trainerstab ist viel wichtiger zu sehen, ob die Abläufe schon funktionieren oder anders formuliert, wie weit wir als Mannschaft bereits sind.", so Head Coach Matthias Dalwig, der inzwischen in seine zweite Saison als Hauptverantwortlicher der "Söldner" geht. Ihm zur Seite stehen mit Sergej "Siggi" Schmidt (Defense) und Micah Brown (Offense) Koordinatoren, welche die zuletzt entwickelte Football- Philosophie weiter vorantreiben wollen.
An Bord sind am Samstag bereits sämtliche US- Imports, die vollständig in dieser Woche auf dem Frankfurter Flughafen landeten. Neben den Rückkehrern Micah Brown (Quarterback) sowie den Wider Receivern Luke McCann und Bernard Luster konnten inzwischen auch Safety Curtis Slater (West Texas A & M), Linebacker Sean Barber (Azusa Pacific University) und Defensive Liner Chris Hodgson (Saint Mary`s University, Kanada) mit Ihren Mannschaftskameraden trainieren. Letztgenannter wird - ebenso wie Bernard Luster - aufgrund eines englischen Nationalpasses das Ausländerkontingent der Marburger nicht beslasten. Der Kontakt wurde über Micah Brown hergestellt, der zusammen mit Hodgson in Halifax am College spielte und der intensiviert wurde, als feststand, dass Ron Hairston die Mercenaries Richtung Braunschweig verlassen würde. Atribute die mit Hodgson bisher in Verbindung gebracht wurden reichen von "Koloss" über "Gigant" und auch Präsident Carsten Dalkowski fügt mit einem Schmunzeln hinzu: "ein Hemd ist er nicht, der Herr Hodgson". Gespannt ist man im Lager der "Söldner" auch auf den ersten Auftritt der Runningbacks Max Seidel (zuvor Cologne Falcons) und Patrick Trumpfheller (Rückkehr von der Frankfurt Universe), welche zusammen mit Andre Jones jene Lücke schließen sollen, die durch den Weggang von Johannes Thiel zu den Berlin Adlern entstanden ist. Die Bielefelder habe sich in der GFL 2 wieder einiges vorgenommen. Beitragen zum Erfolg sollten dabei eigentlich auch US- Import Jefree Legree (Palomar College, Quarterback), der allerdings inzwischen nach eigenem Bekunden den verein bereits wieder verlassen hat. Eine "Hausnummer" ist sicherlich Linebacker Darryl Gamble, der seine College Zeit an der University of Georgia verbrachte, und es anschließend sogar in den Kader der San Diego Chargers schaffte. Auch Ashton Hall (Marshall University) ist in der Passverteidigung ein Mann auf den Micah Brown bei seinen Pässen ein Augenmerk richten muss. Mit Benji Barnes treffen die Marburger dazu auf einen alten Bekannten, streifte sich doch der Runningback bisher das Trikot der Franken Knights über. Kick Off des "Pre Season game" ist am Samstag den 05. April 2014 um 18.00 Uhr im Stadioin Rußheide in den Bielefeld.