Sponsoren & Partner

Welcome Hotel Marburg
Kelz & Partner
Hairdome Marburg
Oberhessische Presse
Licher
Dromedar
Reiseladen am Grün
Day Night Sports - Das 24 Stunden Fitnessstudio zum FairPrice!
Autohaus Leege
Gerolsteiner
Vita Fitness
Techniker Krankenkasse - Hasan Özulus
ja design & print
tegut... gute Lebensmittel
Früchte Stark
Sparkasse Marburg Biedenkopf
Matthias Hartmann Orthopädie + Sport GmbH
 Miosol Sports

06.06.2013: Spitzenspiel im Ludwigspark

Spitzenspiel im Ludwigspark
Es passierte in den letzten Jahre nicht oft, das man eine solche Überschrift für die GFL Begegnung der Saarland Hurricanes gegen die Marburg Mercenaries wählen durfte. Aber ein Blick auf die aktuelle Tabelle nach dem 5. Spieltag der diesjährigen GFL-Saison zeigt es deutlich, der Tabellendritte empfängt den Tabellenersten und der Sieger der Partie darf sich wohl Tabellenführer nennen. "Ganz so hoch wollen wir das aber nicht aufhängen," erklärt der Marburger Defense Coach Sergej Schmit mit einem Schmunzeln. "Das Spiel wird zwar ein schweres Unternehmen, aber über die Tabellenstände machen wir uns so früh in der Saison keine Gedanken," ergänz auch Headcoach Matthias Dalwig, dessen Bilanz mit zwei Siegen in zwei Spielen bisher sehr beachtlich ausfällt: "Wir sind froh über die beiden wichtigen Siege gegen direkte Play-Off Konkurrenten und schauen weiter nach vorne, next stop Saarbrücken!".

Dabei können die Mercenaries bei ihrem ersten Auswärtsspiel fast aus dem Vollen schöpfen. Zwar fehlen die beiden Langzeitverletzten Vanucchi und Bouaraba, aber sowohl OL Lars Hampel als auch QB Micah Brown meldeten sich zum Abschlusstraining für den Samstag spielbereit. Während Hampel eine Abschlussprüfung am Spieltag ein paar Stunden vorverlegen musste, laboriert QB Brown noch an einer hartnäckigen Grippe, die aber zum Wochenende ausgestanden sein sollte. Und auch Linienspieler Ronald Hairston darf nach seiner Sperre wieder mitspielen. "Insofern gehen wir gut vorbereitet und mit einem starken Kader in die nächste Begegnung," freut sich Angriffstrainer Marcel Duft über die guten Nachrichten.

Aber auch die "Hurricanes" aus dem Saarland haben schon zwei Siege auf der Habenseite und freuen sich auf ein weiteres Heimspiel im ehrwürdigen Ludwigspark. "Wir sind ebenfalls gut drauf und das Team von Headcoach Al Monde ist bereit, die nächsten Punkte einzufahren," konnte man die Tage aus dem Westen der Reuplik vernehmen. Zu Recht, haben doch die Hurricanes den derzeit produktivsten Ballträger der Bundesliga in ihren Reihen. Andre Buford heisst der Wunderknabe aus den USA, der schon 4 Touchdowns erzielt hat und im Durchschnitt über 140 Meter pro Spiel erläuft. "In der Laufverteidigung müssen wir daher einen großen Schritt nach vorne machen," weiß auch Coach Schmidt nach der Analyse des letzten Spiels. Durchschnittlich 5 Meter pro Lauf haben seine Männer bislang abgegeben, ein Wert der für das Selbstverständnis der Marburger Verteidigung zu hoch ist.

Insgesamt erwartet den GFL-Fan ein spannendes Footballwochende. Selbst in Dresden kann trotz Flut gespielt werden. Kick-Off für die Partie in Saarbrücken ist 18.00 Uhr.

Bild: QB Micah Brown wird auch am Samstag in Saarbrücken alle Hände voll zu tun haben, (Bild:Norbert Schneider)