Sponsoren & Partner

Welcome Hotel Marburg
Kelz & Partner
Hairdome Marburg
Oberhessische Presse
Licher
Dromedar
Reiseladen am Grün
Day Night Sports - Das 24 Stunden Fitnessstudio zum FairPrice!
Autohaus Leege
Gerolsteiner
Vita Fitness
Techniker Krankenkasse - Hasan Özulus
ja design & print
tegut... gute Lebensmittel
Früchte Stark
Sparkasse Marburg Biedenkopf
Matthias Hartmann Orthopädie + Sport GmbH
 Miosol Sports

29.04.2013: Drei "Golden Dragons" in Marburg

Drei "Golden Dragons" in Marburg
Mit Tobias Baumann, Dominik Platen und Joel Stefanos wechseln zur Saison 2013 drei Spieler des Regionalligisten Gießen "Golden Dragons" nach Marburg. Während die beiden Erstgenannten als Linebacker auflaufen, und dabei einem zuletzt doch arg gebeutelten Mannschaftsteil neue Impulse verleihen, wird Stefanos - jüngerer Bruder des "Söldner" - Receivers Fithi Stefanos, gerade zum Defensive Back umgeschult, nachdem er in der Jugend noch fast exklusiv auf der anderen Seite der line of scrimmage tätig war.
Baumann, inzwischen mit 28 im besten Footballalter angekommen, begann im Jahre 2000 mit dem Sport und entwickelte sich über die Jahre zu einem der beständigsten Tackler, nicht nur der"Golden Dragons", sondern in der gesamten Ober-, bzw. zuletzt Regionalliga. Nach seiner Bundeswehrzeit, die ihn unter anderem nach Afghanistan und in den Kosovo führte, arbeitet "Tobi" nunmehr in der Personabatielung einer Restaurantkette. "Die sportliche Herausforderung war letztlich entscheidend für den Wechsel. Ich möchte in der GFL weitere Erfahrungen auf hohem Niveau sammeln." Dominik Platen, von vielen seiner Mannschaftskameraden "Sunshine" gerufen, kam wie so viele vor ihm durch einen Austausch im Jahre 2005 mit dem Football in Kontakt. An der Sweet Water High School, Alabama wurde der Grundstein gelegt, bevor es anschließend wieder zurück in die Heimat nach Lich ging. Dort folgten zwei Jahre in der Jugendhessenauswahl und weitere Spielzeiten bei den Herren, bevor es 2010 wieder über den großen Teich ans Huntingdon College in Alabama (Div. III) ging. Mit einem College Abschluss aus dem Jahr 2012 dekoriert wartet Dominik zur Zeit auf den Beginn seines Master- Studienganges, der für den September 2013 geplant ist. Joel Stefanos gehörte die letzten Jahre als Wide Receiver zum Kader der Hessenauswahl unter Head Coach Marcus Richter, fiel den Trainern dort jedoch bereits als Kandidat für eine "Umschulungsmaßnahme", sprich einen Positionswechsel ins Auge. Dieser Weg soll jetzt unter Defensive Coordinator Sergej Schmidt konsequent weiter fortgeführt werden. "Joel hat die Beinarbeit für einen Spieler der Secondary. Mit dem entsprechenden Training und der ein oder anderen Einheit im Kraftraum bin ich mir sicher, dass er uns schon bald auf dem Feld weiterhelfen kann", so sein neuer "Chef" in der Marburger Defensive. Inzwischen ist auch Linebacker Jacob Cross mit seiner Verlobten in Deutschland gelandet und wird diese Woche das Training mit seinem neuen Team aufnehmen.