Sponsoren & Partner

Welcome Hotel Marburg
Kelz & Partner
Hairdome Marburg
Oberhessische Presse
Licher
Dromedar
Reiseladen am Grün
Day Night Sports - Das 24 Stunden Fitnessstudio zum FairPrice!
Autohaus Leege
Gerolsteiner
Vita Fitness
Techniker Krankenkasse - Hasan Özulus
Wiora Immobilien
ja design & print
tegut... gute Lebensmittel
Früchte Stark
Sparkasse Marburg Biedenkopf
Matthias Hartmann Orthopädie + Sport GmbH
 Miosol Sports
flashlight Veranstaltungstechnik GmbH

10.05.2012: Zum Saisonauftakt kommt München

Zum Saisonauftakt kommt München
(atb). Wie sooft am Ende der Vorbereitung, macht sich auch bei den Marburg Mercenaries inzwischen ein Gefühl der Ungeduld breit. Ungeduld, die aus der Vorfreude auf die anstehende GFL- Saison resultiert und sich hoffentlich am Sonntag zum Auftakt in einer engagierten, couragierten Leistung und einem Sieg entlädt. Zu Gast im Georg-Gaßmann-Stadion sind ab 16.00 Uhr die Munich Cowboys, die sich in Abkehr althergebrachter Traditionen umorientierten und nicht nur eine amerikanische Trainercrew, sondern ebenfalls - und erstmals - etliche Neuzugänge aus den USA präsentieren. Da verwundert es dann auch wenig, dass die Münchner sich selbst höhere Ziele stecken, aber auch von der Konkurrenz als ernsthafter Anwärter auf die Spitzenplätze der GFL- Süd wahrgenommen werden. Head Coach Joe Sturdivant zollt dem kommenden Gegner jedenfalls schon jetzt Respekt: "München hatte schon in der Vergangenheit einen Kader bestehend aus lauter deutschen, teilweise unbekannten Spieler, die jederzeit alles gaben und mit ihrem teils unkonventionellen Spiel vielen Gegnern Probleme bereitet haben. Mit den Imports, vor allem dem neuen Quarterback schätze ich sie noch um einiges stärker ein."
Aus der Schweiz, genaugenommen vom dortigen Ausnahmeteam den Calanda Broncos, kommt nach vier- jähriger Amtszeit Head Coach James Craig an die Isar. In seinem Schlepptau bringt er Offensive Coordinator Blake Barnes mit, der neben seinen Statione in Paris und Chur auch an der University of Georgia aktiv war. Im Kader der Offense musste das neue Trainergespann zwar den Abgang von Jerome Morris und Gary Lautenschlager (beide wechselten zu den Noris Rams) verkraften, jedoch stehen hier weitaus mehr Namen auf der Seite der Nauzugänge. Von der Bloomsburg University kommt Quarterback Patrick J. Carey mit einem beeindruckenden Resumee nach München, der als Antrittgeschenk mit Wide Receiver Dominkus Hägel (Plattling Black Hawks) auch gleich noch einen der verlässlichsten Receiver der GFL- Süd überreicht bekam. Die ohnehin schon starke Offenisve Line gewinnt durch den US- Amerikaner Jess Fuhrmann weiter an Klasse und auch auf der anderen Seite des Balles hat sich einiges getan. Neu-Defensive Coordinator Holsey James (Calanda Broncos) muss zwar auf die Dienste der Cornerbacks Stefan Seidel und Max Macek verzichten (Seidel rückte selbst in den Trainerstab auf) kann aber mit Daniel Schober (University Laval in Quebec City) und Linebacker Ryan Newell (Peru State) einen Rückkehrer, bzw. eine weitere echte Verstärkung von jenseits des großen Teiches begrüßen. Bei den Mercenaries ist Defensive Back Willie Sharpe inzwischen ins Training eingestiegen und wird bereits am Wochenende für seine neue Mannschaft auflaufen. Unklar ist lediglich noch, wie intensiv der Einsatz des Kanadiers erfolgen kann, waren es doch bisher nur wenige gemeinsame Einheiten, die eine Feinabstimmung nahezu unmöglich machen. Als echtes Bonbon können die Mercenaries ihren Fans noch vermelden, dass mit Rocky Ciasulli ein Spieler der vergangenen Saison in den Kader zurückkehrt. Zwar lief Ciasulli in dieser Saison bereits für die Breslau Giants auf, kann jedoch nach Ablauf der obligatorischen Sperre im Juni erstmals für die "Mercenaries" aktiv werden. "Wir freuen uns über diese eher unerwartete Verstärkung", so Präsident Carsten Dalkowski zu der brandaktuellen Personalie. "Rocky hat sich letztes Jahr in Marburg als tadelloser Sportsmann erwiesen und spielt darüber hinaus mit einem italienischen Pass. Da gab es ehrlich gesagt nicht viel drüber nachzudenken." Das Spiel am Sonntag (Kick Off 16.00 Uhr im Georg-Gaßmann-Stadion) steht anlässlich des Muttertages unter dem Motto "Bring your Mama". Mütter erhalten als Gäste ein kleines Begrüßungsgeschenk durch den Verein überreicht.