Sponsoren & Partner

Welcome Hotel Marburg
Kelz & Partner
Hairdome Marburg
Oberhessische Presse
Licher
Dromedar
Reiseladen am Grün
Day Night Sports - Das 24 Stunden Fitnessstudio zum FairPrice!
Autohaus Leege
Gerolsteiner
Vita Fitness
Techniker Krankenkasse - Hasan Özulus
Wiora Immobilien
ja design & print
tegut... gute Lebensmittel
Früchte Stark
Sparkasse Marburg Biedenkopf
Matthias Hartmann Orthopädie + Sport GmbH
 Miosol Sports
flashlight Veranstaltungstechnik GmbH

20.04.2012: Mercenaries testen in der Berliner Luft

Mercenaries testen in der Berliner Luft
(atb.) Zu ihrem zweiten und gleichzeitig abschließenden "Pre Season Game" reisen die Marburg Mercenaries diesen Samstag nach Berlin, um sich mit den dort ansässigen "Rebels" aus der GFL- Gruppe Nord zu messen. Das Flutlichtspiel im Mommsenstadion - zu welchem die Gastgeber freien Eintritt gewähren - trägt dabei noch mehr als andere Spiele Vorbereitungscharakter, da sich die Trainer bereits im Vorfeld darauf einigten, die Stammkräfte nur dosiert einzusetzen, um so der kräftzehrenden Off-Season Tribut zu zollen: "Wir werden viel ausprobieren und testen, ob auch der zweite Anzug passt", so die Aussage von Head Coach Sturdivant bevor er in den Flieger gen Vereinigte Staaten stieg, wo er an einer Hochzeit im Familienkreis teilnimmt. Regie führen wird am Spieltag folglich Offensive Coordinator Micheil Hill, der von seinen Assistenztrainern unterstützt weiter am System feilen will.
Die Hauptstädter, ihres Zeichens Aufsteiger aus der GFL 2, bauen in der Offense bzgl. der Quarterbackposition auf einen alten Bekannten. Darius Outlaw, unter anderem bereits für die Berlin Adler und die Darmstadt Diamonds aktiv, war anno 2004 dabei, als es in den Play Offs mit den Hamburg Blue Devils eine unerwartete und schmerzhafte Niederlage in Marburg setzte. Outlaw hat mit Samuel Shannon einen extrem talentierten und wendigen Runningback und mit Tino Euler (Neuzugang von den Magdeburg Virgin Guards) und Jason Horten (2010 bei den Danube Dragons) zwei höchst fangsichere Receiver in seinen Reihen. Euler war letzte Saison einer der statistisch besten Ballempfänger der GFL 2 während Horten seine Dragons 2010 mit über 1.000 Receiving Yards zur Meisterschaft in Österreich führte. Die Defense wird angeführt von Liebacker Rory Johnson, der seine Collegezeit an der University of Mississippi verbrachte und Neuzugang Patrick Finke (Braunschweig Lions), einem der konstantesten Spieler auf der Position des Defensive End über die letzten Jahre in der GFL. Bei den Mercenaries hofft man den in Düsseldorf verletzten Prohaska, Kraft und Nau Spielzeit geben zu können, macht indes keinen Hehl daraus, dass das Ergebnis in Berlin absolute Nebensächlichkeit ist. Micheil Hill dazu: " Natürlich gewinnt man gerne jedes Spiel, aber hier geht es vielmehr um die Feinabstimmung und die Frage, ob sich einige Spielzüge unter Realbedingungen bewähren." Inzwischen konnten auch die letzten Details hinsichtlich der Verpflichtung von Defensive Back Willie Sharpe geregelt werden. Der Engländer von der University of Toronto wird Anfang Mai in Marburg erwartet und soll bereits zum Saisonauftakt gegen die Munich Cowboys am 13.05. auf dem Platz stehen. Eine offizielle Vorstellung des Spielers durch den Verein wird in Kürze erfolgen. Kick Off der Partie in Berlin ist am Samstag den 21.04.2012 um 18.00 Uhr im Mommsenstadion.