Sponsoren & Partner

Welcome Hotel Marburg
Kelz & Partner
Hairdome Marburg
Oberhessische Presse
Licher
Dromedar
Reiseladen am Grün
Day Night Sports - Das 24 Stunden Fitnessstudio zum FairPrice!
Autohaus Leege
Gerolsteiner
Vita Fitness
Techniker Krankenkasse - Hasan Özulus
Wiora Immobilien
ja design & print
tegut... gute Lebensmittel
Früchte Stark
Sparkasse Marburg Biedenkopf
Matthias Hartmann Orthopädie + Sport GmbH
 Miosol Sports
flashlight Veranstaltungstechnik GmbH

12.04.2012: Mercenaries starten Testspiele mit viel Vorfreude

Mercenaries starten Testspiele mit viel Vorfreude
"Die Saison kann so langsam mal beginnen," freuen sich Headcoach Joe Sturdivant und sein Offense Koordinator Micheil Hill unisono. Seit Januar sind die beiden mit einem für Marburger Verhältnisse sehr großen Betreuerstab im Training mit der Mannschaft. Man spürt die echte Vorfreude aufs Spiel in Düsseldorf am kommenden Samstag (KO 18.00 Uhr, Stadion in Benrath). Nicht nur beim Training, sondern auch bei den zusätzlich angesetzten Einheiten für Kraft, Schnelligkeit und Ausdauer. Bei den Mercenaries weht ein neuer Wind und das spürt besonders die Mannschaft. "Wir alle haben einen Riesenspass im Training, kein Wunder bei der Trainercrew und über regelmäßig über 40 Spielern im Training," so Teamkapitän und Quarterback Joachim Ullrich, der zur Freude der Marburger Fans noch eine weitere Saison spielen wird.

Für die meisten der Marburger Spieler wird das Spiel am kommenden Samstag aber mehr als nur ein Vorbereitungsspiel sein. "Natürlich befinden sich beide Teams noch in einer frühen Phase der Saison, aber einigen von den Marburgern Spielern steckt die Niederlage aus dem letzjährigen Viertelfinale noch in den Knochen," so Tight End Bastian Nau, der trotz des Freundschaftsspielcharakters einen intensiven Fight erwartet.

Die Mercenaries erwartet eine gut trainiertes und starkes Team aus Düsseldorf. Die Panther können seit Jahren auf eine solide Jugendarbeit zählen und haben sich wieder in der nationalen Spitze festgesetzt. "Nicht nur spielerisch, sondern auch organisatorisch und wirtschaftlich machen die Panther einen super Job," ist auch Söldner-Präsident Carsten Dalkowski voll des Lobes für den Verein aus Düsseldorf. "Wir freuen uns riesig auf den gemeinsamen Test und werden unseren Teil zu einem tollen Football-Abend beitragen," verspricht auch Pressesprecher Arik Bredendiek.

Die Lahnstädter können auf den kompletten Kader der gesamten Herrenmannschaft zurückgreifen und werden auch Spieler der 2. Mannschaft einsetzen. "Einige Spieler müssen sich noch beweisen und den Traininseindrücken gute Spielszenen folgen lassen," erklären die Positionstrainer Matthias Dalwig (Offense Linie) und James Yock Sen. (Wide Receiver) für den Angriff. "Wir sind aber ingesamt auf einen sehr guten Weg, die Mannschaft findet bereits jetzt gut zusammen," freut sich Headcoach Sturdivant.

Sturdivant kann auch schon auf die geballte Kraft seiner Import-Spieler zurück. Neben DL Greg Billinger und CB Markihe Anderson (beide kommen aus der obersten College Liga SEC nach Marburg) haben besonders WR Matt Shepherd und Runningback Eddie Vachon gute Eindrücke im Training hinterlassen. Besonders RB "Eazy" Vachon hat es dabei Offense-Trainer Hill angetan. " Eazy reiht sich problemlos in die Reihe von Top-Runningbacks in Marburg ein. Er brauch sich vor seinen Vorgängern wie Sean Cooper oder Joe Clark nicht zu verstecken," prophezeit Coach Hill, der nach einem Trainingsunfall derzeit noch mit einen Gipsbein ausgestattet ist.

Kick-Off für das erste Freundschaftsspiel in 2012 ist für 18.00 Uhr im Benrather Stadion (Karl-Hohmann-Straße) in Düsseldorf vorgesehen. Tickets kann man unter www.duesseldorfpanther.de bestellen.

Für die Mercenaries ist das Spiel Auftakt für eine kleine Serie in der sogenannten "pre-season". Bereits am Wochenende darauf trifft man in Berlin auf die Rebels. Saisonauftakt ist am 13.05.12 im heimischen Georg-Gaßmann-Stadion gegen die Munich Cowboys.