Sponsoren & Partner

Welcome Hotel Marburg
Kelz & Partner
Hairdome Marburg
Oberhessische Presse
Licher
Dromedar
Reiseladen am Grün
Day Night Sports - Das 24 Stunden Fitnessstudio zum FairPrice!
Autohaus Leege
Gerolsteiner
Vita Fitness
Techniker Krankenkasse - Hasan Özulus
Wiora Immobilien
ja design & print
tegut... gute Lebensmittel
Früchte Stark
Sparkasse Marburg Biedenkopf
Matthias Hartmann Orthopädie + Sport GmbH
 Miosol Sports
flashlight Veranstaltungstechnik GmbH

14.03.2012: Die Air Attack bekommt Verstärkung

Die Air Attack bekommt Verstärkung
(atb). Soweit nicht noch etwas Unvorhergesehenes passiert, sind die Planungen der Marburg Mercenaries bezüglich ihrer "Import Player" für diese Saison nunmehr abgeschlossen. Nach Defensive Tackle Greg Billinger (Vanderbilt), Running Back Eddie Vachon (Stonehill College) und Defensive Back Markihe Anderson (Florida) konnte auch Wide Receiver Matt Shepherd vom Monmouth College in Illinois (Div. III) von einem Engagement an der Lahn überzeugt werden. Shepherd soll dabei vor allem das junge Receiver- Corps der "Söldner" trainieren und gleichzeitig auf dem Rasen das tun, was er schon am College mit beachtlicher Regelmäßigkeit getan hat: Punkte und Yards produzieren.

Mit 4.888 All-Purpose-Yards und einem Schulrekord in dieser Kategorie beendete der 23-jährige 2011 seine College Laufbahn. 2.785 Yards waren dabei seiner Hauptaufgabe als Receiver zuzuschreiben, der Rest resultierte aus den zahlreichen Kick- und Punt Returns, die Shepherd im Verlauf seiner Zeit in Monmouth absolvierte. Im Jahre 2009 war er der erste "Fighting Scot" überhaupt, der in einer Saison mehr als 1.000 Receiving Yards erzielen konnte. Neben etlichen Nominierungen für diverse "All- American-Teams" und der Berufung in das "All-Midwest-Conference-Team" nach allen seiner vier Spielzeiten, war der Mann aus Leesburg, Florida einer der wenigen Division III Athleten der nach seiner letzten Saison zum renommierten "Football Senior Classic" Spiel eingeladen wurde.

Anschließend verlor Shepherd dann nicht viel Zeit und schloss sich den Kouvola Indians in Finland an, wo er der Mannschaft mir hervorragenden Leistungen nicht nur zu einer Bilanz von sieben Siegen und drei Niederlagen, sondern darüber hinaus zu der ersten Finalteilnahme seit 1993 verhalf.

Shepherd wird diesen Monat in Marburg erwartet, hat zuvor jedoch noch einen Radioauftritt in Florida, welcher unter der Adresse www.my790am.com am 24.03.2012 zwischen 13 - 15.00 Uhr amerikanischer Zeit (East Coast) gehört werden kann. Head Coach Joe Sturdivant war vor allem von der Einstellung und der Vielseitigkeit seines neuen Schützlings begeistert: "Matt bringt genau jene Qualitäten mit, nach denen ich lange gesucht habe. Er muss zum einen unsere jungen Spieler führen und diese besser machen, zum anderen aber auch konstant Höchstleistung zeigen. Ich wollte jemanden, der in seinen Leistungen nicht schwankend ist und bin überzeugt davon, genau dies in Matt gefunden zu haben."

Die Mercenaries starten mit einem Vorbereitungsspiel am 15.04.2012 in Düsseldorf in die Saison.