Sponsoren & Partner

Welcome Hotel Marburg
Kelz & Partner
Hairdome Marburg
Oberhessische Presse
Licher
Dromedar
Reiseladen am Grün
Day Night Sports - Das 24 Stunden Fitnessstudio zum FairPrice!
Autohaus Leege
Gerolsteiner
Vita Fitness
Techniker Krankenkasse - Hasan Özulus
Wiora Immobilien
ja design & print
tegut... gute Lebensmittel
Früchte Stark
Sparkasse Marburg Biedenkopf
Matthias Hartmann Orthopädie + Sport GmbH
 Miosol Sports
flashlight Veranstaltungstechnik GmbH

11.10.2011: Versammlung der Bundesligisten tagte in Magdeburg

Am Tag nach dem German Bowl XXXIII tagte am 09.10.11 die Versammlung der Bundesligisten in Magdeburg. Insgesamt 26 Vereine aus GFL und GFL2 besuchten die Versammlung, darunter insbesondere alle 16 Erstligisten der GFL in der Saison 2012.

Der Vorsitzende der Versammlung der Bundesligisten Carsten Dalkowski gratulierte zuerst den Schwäbisch Hall Unicorns zum ersten Gewinn der Deutschen Meisterschaft und den Kiel Baltic Hurricanes zur Vizemeisterschaft.

Dominic Müser, Ressortleiter Prävention der Nationale Anti Doping Agentur Deutschland (NADA), stellte die Arbeit der NADA den Vereinsvorsitzenden vor und informierte über die die Wichtigkeit des Kampfes gegen Doping, den die Vereine der GFL und GFL 2 geschlossen und entschieden unterstützen.

AFVD-Präsident Robert Huber zog ein positives Fazit der Saison 2011 und auch der im Vorjahr beschlossenen GFL-Strukturreform. Die Gesamtzuschauerzahl der GFL stieg von 116.865 im Jahr 2010 auf 152.800 im Jahr 2011 - ein Zuwachs von 30,75 %. Die vier Aufsteiger aus der GFL 2 konnten auch sportlich überzeugen. Mit Düsseldorf und Mönchengladbach stießen gleich zwei davon bis ins Halbfinale vor.

Im Bereich der Fernsehberichterstattung stellte 2011 für die GFL-Produktionsgenossenschaft GFF einen Durchbruch dar, sowohl was die Anzahl und Dauer der erreichten Platzierungen von Formaten als auch des dazu notwendigen Finanzierungsanteils betrifft.

GFF gelang es, insgesamt vier Live-Formate mit Beteiligung von Mannschaften aus der GFL oder der Nationalmannschaft im Fernsehen zu platzieren:

  • WM-Gruppenspiele der Nationalmannschaft gegen Mexiko (08.07.11), USA (10.07.11) und Australien (12.07.11) in Innsbruck auf Eurosport2
  • German Bowl XXXIII vom 08.10.2011 aus der MDCC-Arena in Magdeburg auf Eurosport1 (frei empfangbar) und auf Eurosport2

Somit ist es gelungen, den German Bowl in 2011 auf einem echten frei empfangbaren Qualitätssender zu platzieren und erstmals ganze Produktionen von American-Football-Spielen durch einen Sender komplett finanzieren zu lassen.

Kleinere Nachrichtenberichte über den German Bowl XXXIII wurden durch ZDF, MDR und NDR ausgestrahlt.

Das ebenfalls durch GFF finanzierte GFL-Internet-TV konnte 87 Spiele der GFL, drei der EFL und neun der GFL2 abdecken.

Das GFL-Internet-Radio berichtete selbst von 37 GFL-, drei GFL-2-, einen EFL- und vier WM-Spielen. Hinzu kamen weitere 40 Spiele von GFL-Partnerradios aus Dresden, Braunschweig, Düsseldorf und Kiel.

Die Versammlung beschloss mit breiten Mehrheiten Ligastandards für Spielerkleidung, Platzaufbau, Feldmarkierungen, Marketing und die Erstellung von Printprodukten sowie Akkreditierungsrichtlinien.

Für die Saison 2012 wurde der Rahmenterminplan vorgestellt.

Die GFL beginnt mit ihrem ersten Spieltag am 12./13.05.2012 und endet mit dem German Bowl XXXIV am 13.10.2012 in Magdeburg. Die Viertelfinals werden am 22./23.09.2012 und die Halbfinals am 29./30.09.2012 ausgespielt.

Die GFL 2 startet am 19./20.05.2012 und endet mit dem letzten regulären Spieltag am 08./09.09.2012. Die Relegationsspiele finden am 22./23.09.2012 und 06./07.10.2012 statt.

Für die Saison 2012 werden der Deutsche Meister Schwäbisch Hall Unicorns und Vorjahres-Finalist Berlin Adler in der European Football League (EFL) starten. Vizemeister Kiel Baltic Hurricanes hat eine Startoption.