Sponsoren & Partner

Welcome Hotel Marburg
Kelz & Partner
Hairdome Marburg
Oberhessische Presse
Licher
Dromedar
Reiseladen am Grün
Day Night Sports - Das 24 Stunden Fitnessstudio zum FairPrice!
Autohaus Leege
Gerolsteiner
Vita Fitness
Techniker Krankenkasse - Hasan Özulus
ja design & print
tegut... gute Lebensmittel
Früchte Stark
Sparkasse Marburg Biedenkopf
Matthias Hartmann Orthopädie + Sport GmbH
 Miosol Sports

11.08.2011: Hessenderby in Marburg

Hessenderby in Marburg
(atb). Aufgrund des Aufstiegs der Wiesbaden Phantoms in die German Football League, hält der Spielplan dieses Jahr wieder ein echtes Hessenderby parat, dessen Rückspiel diesen Sonntag um 16.00 Uhr im Georg-Gaßmann-Stadion ausgetragen wird. Im Hinspiel tat sich der Favorit aus Marburg eine Halbzeit lang sehr schwer, bevor nach dem Wechsel ein letztendlich noch sicherer 21:7 Sieg eingefahren werden konnte. Inzwischen ist die Tabellenkonstellation so, dass die Phantoms völlig beruhigt aufspielen können. Mit den Play Offs hat man in diesem Jahr ebenso wenig zu tun, wie mit der Relegation. Damit wurde das Saisonziel frühzeitig gesichert. Die Mercenaries auf der anderen Seite kämpfen um das Heimrecht in den Play Offs, welches nur gewährleistet ist, wenn man am Ende mindestens auf Platz zwei der GFL- Gruppe Süd steht. Ein wichtiger Schritt in diese Richtung wurde letztes Wochenende bereits wieder gemacht, als man die Saarland Hurricanes unter widrigsten personellen Umständen bezwingen konnte.

Diese widrigen personellem Umstände begründeten sich vor allem auf dem Ausfall von Runningback Joe Clark und Linebacker Torry Cornett, seines Zeichens Top-Tackler der "Söldner" in dieser Spielzeit. Auf der Position des Ballträgers durften sich dann mit Frank Roy, Ryan Bass, Bastian Nau sowie Raphael Eisenberg gleich eine Vielzahl von Spielern beweisen. Gemeinsam schloss man die riesige Lücke, welche durch den Ausfall eines der besten Runningbacks der GFL entstanden war. In der Defense ist man froh darüber, dass Linebacker Thomas Allbrecht nach persönlicher Auszeit wieder zum Team gestoßen ist und eine Position aufwertet, die zumindest in der Vergangenheit recht dünn besetzt war. Gegen Wiesbaden wird es nach Ansicht vieler Beobachter vor allem darauf ankommen, dass Passspiel zu etablieren. In diesem Bereich rangieren die Phantoms nämlich auf dem letzten Platz der GFL- Statistiken, was verwundert, sah man doch gerade in diesem Bereich gegen den haushohen Favoriten aus Schwäbisch Hall zuletzt recht gut aus. Weiterhin ist davon auszugehen, dass die Mercenaries versuchen werden viel Druck auf die gegnerischen Quarterbacks auszuüben.

Die Stärken der Mannschaft aus der hessischen Landeshauptstadt liegen in einer guten Defensive Line, angeführt durch die beiden Nationalspieler Milan Misic und Sven Rieger, sowie einer Riege junger, talentierter Receiver welche vor der Saison durch das Engagement von Ex-Mercenary Marcel Duft noch weiter aufgewertet wurde.

Kick Off der Partie ist am Sonntag den 14.08.2011 um 16.00 Uhr im Georg-Gaßmann-Stadion in Marburg.