Sponsoren & Partner

Welcome Hotel Marburg
Kelz & Partner
Hairdome Marburg
Oberhessische Presse
Licher
Dromedar
Reiseladen am Grün
Day Night Sports - Das 24 Stunden Fitnessstudio zum FairPrice!
Autohaus Leege
Gerolsteiner
Vita Fitness
Techniker Krankenkasse - Hasan Özulus
Wiora Immobilien
ja design & print
tegut... gute Lebensmittel
Früchte Stark
Sparkasse Marburg Biedenkopf
Matthias Hartmann Orthopädie + Sport GmbH
 Miosol Sports
flashlight Veranstaltungstechnik GmbH

26.08.2010: Stolperfalle Plattling

(atb). Zu ihrer – neben Kiel – längsten Auswärtsfahrt treten die Marburg Mercenaries an diesem Wochenende an. Rund 500 Kilometer müssen überbrückt werden, bevor man sich am Samstag mit den Plattling Black Hawks messen kann. Jenen Plattling Black Hawks, die den Mercenaries noch in der vergangenen Saison eine schmerzhafte 52:49 Niederlage zugefügt hatten. Aus Sicht der „Söldner“ darf sich dies anno 2010 auf keinen Fall wiederholen, will man seine gute Position im Kampf um den Titel des Südmeisters der GFL nicht leichtfertig herschenken. Gewarnt ist man jedoch allemal, schließlich konnten die Bayern letzte Woche im Interconference Spiel gegen die Braunschweig Lions mit einem vielbeachteten Unentschieden aufwahrten.

Auf Seiten der Marburger kämpft man mit einigen Verletzungen und auch Abwesendheiten, gibt sich jedoch kämpferisch. „Unser Ziel muss es jetzt sein, den ersten Tabellenplatz zu untermauern und zu behaupten. Es ist ganz einfach ein unglaublicher Vorteil, Heimrecht in den Play Offs zu haben und diese Chance wollen wir uns nicht entgehen lassen“, so Quarterback Joachim Ullrich, der zusammen mit seinen Mannschaftskameraden nicht wirklich lange über die Niederlage gegen Kiel sinnierte. „Kiel ist die wohl zur Zeit gefestigste Mannschaft der GFL. Gegen so einen Gegner kann man verlieren, es geht jetzt nur darum, die richtigen Schlüsse aus der Niederlage zu ziehen.“ Fehlen werden in Plattling wohl Defensive End Manuel Schwede und Linebacker Basti Lau. Bei beiden sieht die medizinische Abteilung der Marburger kaum Hoffnung, dass ein Einsatz in Frage kommt. Das gleiche gilt noch mehr für Offensive Tackle Richard Pfeiffer, der aufgrund einer ausgekugelten Schulter wohl mehrere Wochen pausieren muss.

Die Plattlinger, deren Stärke traditionell in der Offense und hier in der Passabteilung zu suchen ist, verfügen mit Quarterback Jimmy Robertson über einen sehr beweglichen Spielmacher und mit Wide Receiver Andrew Blakley über einen der zuverlässigsten Ballempfänger der gesamten GFL. Dieser hat inzwischen sogar wieder mehr zu tun, verletzte sich doch sein Kompagnon Pascal Maier bei der Europameisterschaft so schwer (Unterarmbruch), dass eine Zwangspause unerlässlich war. Die Defense hat in dieser Saison unter der Schirmherrschaft von Neu- Head Coach John Rosenberg riesige Fortschritte gemacht und belegt zur Zeit den dritten Platz der GFL  Statistiken, während man noch im letzten Jahr abgeschlagen Letzter in dieser Kategorie war.

Kick Off der Partie ist am Samstag den 28.08.2010 um 15.00 Uhr im Karl-Weinberger-Stadion in Plattling.