Sponsoren & Partner

Welcome Hotel Marburg
Kelz & Partner
Hairdome Marburg
Oberhessische Presse
Licher
Dromedar
Reiseladen am Grün
Day Night Sports - Das 24 Stunden Fitnessstudio zum FairPrice!
Autohaus Leege
Gerolsteiner
Vita Fitness
Techniker Krankenkasse - Hasan Özulus
Wiora Immobilien
ja design & print
tegut... gute Lebensmittel
Früchte Stark
Sparkasse Marburg Biedenkopf
Matthias Hartmann Orthopädie + Sport GmbH
 Miosol Sports
flashlight Veranstaltungstechnik GmbH

28.03.2008: Linebacker Trio für die Mercenaries

Mit Andreas „Bodo“ Schumacher, Daniel Garcia und Alexander Üstünel begrüßen die Marburg Mercenaries für die Saison 2008 drei neue Linebacker in ihrem Kader. Schon am Samstag in Montabaur werden die Neuzugänge teilweise erstmals in einem Pflichtspiel die Pads für die „Söldner“ überstreifen und dabei eine Positionsgruppe verstärken, die wie keine andere im Gefüge der Hessen durcheinander gewirbelt wurde.

Die Abgänge von Ingravalle, Watkins und Pruitt müssen verkraftet werden und doch ist man sich im Lager der Mercenaries sicher, das dies adäquat gelingen wird. „Wir bekommen mit Alex und Daniel zwei sehr erfahrene Akteure und mit Andreas einen jungen, talentierten Spieler hinzu. Ich erwarte mir von dieser Unit im Zusammenspiel mit den etablierten Lau, Lang und Averhoff eine starke Saison“, so Head Coach Sebastian Tuch zu seinem „Linebacker Corps 2008“.

Andreas „Bodo“ Schumacher stößt aus Kassel zu den „Söldnern“, allerdings mit einem Riesenumweg. Nach fünf Jahren bei den Kassel Guardians, bzw. den Baunatal Predators bekam der nunmehr 25jährige ein Stipendium an der Tarleton State University, einer Division II Schule in Stephenville, Texas. Nach nur einem Jahr bei den Texans erfolgte aus persönlichen Gründen der Wechsel an die Moorehead State University in Minnesota, die er 2007 mit einem Abschluss in International Business wieder verließ. Bei den Mercenaries hinterließ Bodo in den Trainingseinheiten bereits einen guten Eindruck und wird wohl vor allem auf der Position des Outside Linebackers zum Einsatz kommen.

Diese Position wird möglicherweise auch Routinier Alexander Üstünel bekleiden. Der Modellathlet, welcher unter anderem bereits bei den Aschaffenburg Stallions, Franken Knights und den Dresden Monarchs der GFL seinen Stempel aufdrückte, hatte zuletzt ein Jahr pausiert, will aber nun – teilweise mit alten Weggefährten - noch einmal angreifen.

Daniel Garcia kommt als Spielertrainer nach Marburg, soll die Position des Inside Linebackers bekleiden und seine Mitspieler gleichzeitig trainieren. Der Spanier, welcher bis 2005 im Kader der Braunschweig Lions stand, blickt auf eine illustre Karriere zurück, die ihn über Frankfurt, Rüsselsheim und Hanau in die NFLE führte, wo er die Schuhe für die Galaxy und die Barcelona Dragons schnürte.