Sponsoren & Partner

Welcome Hotel Marburg
Kelz & Partner
Hairdome Marburg
Oberhessische Presse
Licher
Dromedar
Reiseladen am Grün
Day Night Sports - Das 24 Stunden Fitnessstudio zum FairPrice!
Autohaus Leege
Gerolsteiner
Vita Fitness
Techniker Krankenkasse - Hasan Özulus
Wiora Immobilien
ja design & print
tegut... gute Lebensmittel
Früchte Stark
Sparkasse Marburg Biedenkopf
Matthias Hartmann Orthopädie + Sport GmbH
 Miosol Sports
flashlight Veranstaltungstechnik GmbH

29.01.2008: Castleberry überrascht im Draft der AAFL

Sein Name wird für immer untrennbar mit den Erfolgen der Marburg Mercenaries verbunden bleiben. Gerome Castleberry, 2005 und 2006 als Runningback in Diensten der Hessen, war maßgeblich am sportlichen Aufschwung der „Söldner“ beteiligt, bevor er aufgrund des Wohnortes der Lebensgefährtin zu den Berlin Adlern wechselte.

Nunmehr hat der gebürtige Texaner den Sprung in die neu gegründete „AAFL“, der All American Football League, geschafft. Er tat dies nicht durch den Hintereingang, sondern mit einem Knall, als er als 17. Spieler überhaupt von Team Michigan in der 3. Runde des Drafts ausgewählt wurde. Ein Ergebnis, welches die Mercenaries überrascht, aber auch gefreut hat. „Gerome hat als Finalist der 2002 Harlon Hill Trophy, der Auszeichnung für den besten Spieler Amerikas auf dem Division II Level, noch immer einen sehr guten Ruf und Namen in der amerikanischen College Szene. Die Tatsache, dass er jedoch vor solchen Leuten wie Chris Leak (Quarterback der Florida Gators bis 2006, National Champion, 33.overall, 6. Round) oder auch Peter Warrick ( Cinncinatti Bengals, 40. overall, 7. Round) gedraftet wurde, kommt indessehr unerwartet“, so Vize Präsident Arik Bredendiek, der seinerzeit den Kontakt zu Gerome über den großen Teich hergestellt hatte.