Sponsoren & Partner

Welcome Hotel Marburg
Kelz & Partner
Hairdome Marburg
Oberhessische Presse
Licher
Dromedar
Reiseladen am Grün
Day Night Sports - Das 24 Stunden Fitnessstudio zum FairPrice!
Autohaus Leege
Gerolsteiner
Vita Fitness
Techniker Krankenkasse - Hasan Özulus
Wiora Immobilien
ja design & print
tegut... gute Lebensmittel
Früchte Stark
Sparkasse Marburg Biedenkopf
Matthias Hartmann Orthopädie + Sport GmbH
 Miosol Sports
flashlight Veranstaltungstechnik GmbH

22.02.2007: Heimspieltermine in der GFL

(atb). Die Saison der Marburg Mercenaries beginnt in diesem Jahr mit einem Paukenschlag. Erstmals in ihrer Vereinsgeschichte nehmen die Hessen an der European Football League (EFL), der Champions League des American Football, teil und erwarten bereits am 28.04.2007 die Spanier von L`Hospitalet Pinoners (Barcelona) an der Lahn.

Ein echtes Kräftemessen nennt Head Coach Brad Arbon dieses Spiel, der mit seiner Mannschaft wieder den Spagat zwischen Vorbereitung auf die GFL und Wettkampf in der EFL schaffen muss. „Es hat sich in den vergangenen Jahren bereits bewährt, auf Freundschaftsspiele komplett zu verzichten und den hohen Level des europäischen Wettbewerbes auch zum Einspielen zu nutzen. Die Mannschaft wird von Anfang an gefordert und kann sich so auch psychisch gut auf die GFL Aufgaben vorbereiten.“, so der US-Amerikaner, der in dieser Saison von Offense Coordinator Clayton Banner unterstützt wird. Es folgt das Auswärtsspiel in Paris, bevor die GFL Saison mit dem Klassiker im Heimspiel gegen Schwäbisch Hall eröffnet wird. (13.05.07). Nach dem 23.06.2007 macht die Liga aufgrund der WM in Japan eine Pause bevor als weiteres Highlight in den Interconference Spielen am 05. August 2007 das Aufeinandetreffen mit dem Deutschen Meister aus Braunschweig auf die Marburger Football Fans wartet.

In Absprache mit der Stadt Marburg finden in diesem Jahr auch einige Heimspiele an dem für das Marburger Footballpublikum ungewohnten Samstag Nachmittag statt. „Wir wollten einfach mal etwas anderes ausprobieren und da wir ab Juni ja nicht mehr in direkter Konkurrenz zu „König Fußball“ stehen, hoffen wir das diese Termine gut angenommen werden“, so Präsident Carsten Dalkowski, der auch was den Spielerkader 2007 angeht inzwischen eine konkrete Wasserstandsmeldung abgeben kann. „Ich gehe davon aus, dass wir in den nächsten drei Wochen unsere US-Amerikanischen Importspieler präsentieren können. Was den Deutschen Kader betrifft, wird es neben den bereits bekannten, keine weiteren Abgänge und wenige punktuelle Zugänge geben, so dass wir mit dem starken Kader von 2006 geschlossen weiterarbeiten können.“

Die Spieltermine der Marburg Mercenaries im Überblick:

Samstag 28.04.2007 Marburg Mercenaries – L`Hospilatet Pioners (EFL) Samstag 05.05.2007 Paris Flash – Marburg Mercenaries (EFL) Sonntag 13.05.2007 Marburg Mercenaries – Schwäbisch Hall Unicorns Samstag 19.05.2007 Stuttgart Scorpions – Marburg Mercenaries Sonntag 27.05.2007 Marburg Mercenaries – Darmstadt Diamonds Sonntag 03.06.2007 Marburg Mercenaries – Weinheim Longhorns Samstag 16.06.2007 Schwäbisch Hall Unicorns – Marburg Mercenaries Samstag 23.06.2007 Braunschweig Lions – Marburg Mercenaries Samstag 28.07.2007 Saarland Hurricanes – Marburg Mercenaries Sonntag 05.08.2007 Marburg Mercenaries – Braunschweig Lions Samstag 11.08.2007 Marburg Mercenaries – Stuttgart Scorpions Sonntag 19.08.2007 Weinheim Longhorns – Marburg Mercenaries Samstag 25.08.2007 Darmstadt Diamonds – Marburg Mercenaries Samstag 01.09.2007 Marburg Mercenaries – Saarland Hurricanes

Kick Off für die Heimspiele ist jeweils um 16.00 Uhr im Georg-Gaßmann-Stadion.