Sponsoren & Partner

Welcome Hotel Marburg
Kelz & Partner
Hairdome Marburg
Oberhessische Presse
Licher
Dromedar
Reiseladen am Grün
Day Night Sports - Das 24 Stunden Fitnessstudio zum FairPrice!
Autohaus Leege
Gerolsteiner
Vita Fitness
Techniker Krankenkasse - Hasan Özulus
Wiora Immobilien
ja design & print
tegut... gute Lebensmittel
Früchte Stark
Sparkasse Marburg Biedenkopf
Matthias Hartmann Orthopädie + Sport GmbH
 Miosol Sports
flashlight Veranstaltungstechnik GmbH

01.03.2006: Mercenaries II planen für die neue Oberliga-Saison

(kh)Die zweite Mannschaft der Marburg Mercenaries steht vor ihrer 2. Saison in der Oberliga Thüringen/Hessen/Saar/Rheinland-Pfalz. Nach dem durchwachsenen Abschneiden und Platz 4 in der vergangenen Runde hat sich die Reserve der „Söldner“ für die kommende Runde etwas mehr vorgenommen.

Viele Spiele der letzten Saison wurden nur knapp verloren und haben gezeigt, dass die Mannschaft genügend Potenzial besitzt um auch gegen die Spitzenteams mithalten zu können. Auch in der neuen Spielzeit wird an dem bewährten Konzept, eine Mischung aus alten GFL-Veteranen, ehemaligen und wieder Reaktivierten, jung-Senioren und absoluten Footballanfängern zu bilden, festgehalten. In dieser Mannschaft soll der Spass am Football im Vordergrund stehen. Darüber hinaus soll diese Mannschaft natürlich auch Spielern, die auf dem Sprung in das GFL(Bundesliga)-Team stehen Spielpraxis ermöglichen um so ihre Fähigkeiten weiter entwickeln zu können. Auch bietet dieses Team Jugendspielern die noch nicht bundesligatauglich sind die Möglichkeit weiter Erfahrung zu sammeln.

In der neuen Saison werden die Mercenaries mit den Aufsteigern aus Heiligenstein und Trier sowie mit den Mainz Golden Eagles, den Montabaur Fighting Farmers und den Franfurt Pirates die Kräfte messen.

Die Marburger werden mit neuem Headcoach antreten. Matthias Dalwig, auch Headcoach der Mercenaries Jugend, wird „Mini“ Dalkowski ablösen, der in den Trainerstab des GFL-Teams wechselt. Eines der Ziele für die kommende Saison ist es einen soliden Stamm an Spielern für die zweite Mannschaft heraus zu bilden um mehr Konstanz und Planungssicherheit auch für zukünftige Spielzeiten schaffen zu können. Ein weiteres Ziel für die neue Saison ist ein Platz im gesicherten Mittelfeld.